Häg-Ehrsberg Buntes Programm im Hinterhag

Karl-Heinz Rümmele
Die Hinterhager Narren sind bereit für die fünfte Jahreszeit. Foto: Karl-Heinz Rümmele

Ein straffes Programm kommt in der fünften Jahreszeit auch auf die Hinterhager Narrenzunft zu, zeigt ein Blick auf den Narrenfahrplan.

Von Karl-Heinz Rümmele

Häg-Ehrsberg. Auch für die Hinterhager Narrenzunft steht der Narrenfahrplan fest. Die närrische Zeit in Häg-Ehrsberg beginnt am Samstag, 4. Februar, ab 14.11 Uhr mit dem Narrenbaumstellen an der Angenbachtalschule. Einige Mitglieder der Zunft nehmen am Abend dann am Kappenabend in Riedichen sowie am Zunftabend in Hausen teil. Am Samstag, 11. Februar, verkauft die Narrenzunft ihre Fasnachtsplaketten.

Am „Schmutzigen Dunschdig“, 16. Februar, werden die Narren die Schule und den Kindergarten besuchen und um 19.33 Uhr findet die Machtübernahme am Rathaus in Häg mit anschließendem Umzug durch Häg statt. Außerdem wird der Hemdglunkiball in der Angenbachtalhalle gefeiert. Zu einem großen „Bunten Abend“ lädt die Zunft dann am Samstag, 18. Februar, um 20.11 Uhr in die Angenbachtalhalle ein.

Höhepunkt der Fasnacht wird der Rosenmontagsumzug. Dieser startet am 20. Februar, um 14.11 Uhr. Moderiert wird an der Halle. Dort findet anschließend auch der Kinderball statt.

Die Narren geben ihre Macht an den Bürgermeister wieder zurück und zwar am Dienstag, 21. Februar, um 17.33 Uhr. Danach ziehen sie heulend durchs Dorf bevor sie die närrische Zeit mit der Fasnachtsverbrennung endgültig verabschieden.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Kampfjets

Nachdem die Bundesrepublik nun doch Kampfpanzer an die Ukraine liefert, werden erste Forderungen nach Kampfjets laut. Wie beurteilen Sie diese Entwicklung?

Ergebnis anzeigen
loading