Häg-Ehrsberg Dichtes Gedränge in der Halle

Markgräfler Tagblatt, 06.12.2017 17:32 Uhr

Häg-Ehrsberg (mrue). Zum 17. Hinterhager Weihnachtsmarkt hatte die Hinterhager Narrenzunft am Sonntagnachmittag in die Angenbachtalhalle eingeladen.

An sechs Ständen konnten sich die Marktbesucher mit Weihnachtsdekoration, Schmuck, Holzarbeiten, Strickereien, Selbstgemachtem und Alpakaprodukten versorgen.

Schon kurz nach Beginn des Marktes zog es zahlreiche Besucher in die Halle. Die Gruppen der Zunft hatten in tagelanger Vorarbeit ihre Dekorationsartikel gebastelt.

Dichtes Gedränge herrschte dann in der Halle, als die Schüler der Angenbachtalschule mit ihren Lehrkräften sowie die Kinder des Kindergartens St. Michael mit ihren Erzieherinnen mit Gesang, Musik, Gedichten und Sketchen auftraten. Großer Beifall war der Lohn ihrer Darbietungen. Oberzunftmeister Daniel Philipp bedankte sich bei den Kindern und ihren Lehrerinnen sowie Erzieherinnen für den schönen Beitrag zum Weihnachtsmarkt.

Die Narrenzunft versorgte die Marktbesucher mit Speisen und Getränken.

 
          0