Häg-Ehrsberg Die Fasnacht fehlt allen

Oberdämon Andreas Wassmer, Unterdämonin Manuela Zettler, Chronistin Sandra Köpfer und Schatzmeister Dominik Maier (von links). Foto: Rümmele Foto: Markgräfler Tagblatt

Häg-Ehrsberg (mrue). Zur ihrer Jahreshauptversammlung trafen sich die Mitglieder der Mühlibachdämonen Hinterhag unter der zur Zeit geltenden Pandemieverordnung im „Bierstüble“ in Zell. Oberdämon Andreas Wassmer konnte 13 Aktivmitglieder sowie ein Passivmitglied und Bürgermeister Bruno Schmidt begrüßen. Zur Zeit besteht der Verein aus 14 Aktivmitgliedern.

Dem kurzen Bericht von Chronistin Sandra Köpfer konnten die Aktivitäten des Vereins entnommen werden. Man erfuhr, dass allen die Fasnacht sowie die sonstigen Zusammenkünfte fehlten, aber man sich zu zwei Online-Vorstandssitzungen traf, eine Weihnachtsfeier sowie die Buurefasnacht ebenfalls online abhielt.

Schatzmeister Dominik Maier informierte die Mitglieder über die Finanzlage des Vereins und konnte mit einem für die herrschenden Verhältnisse noch guten Ergebnis abschließen, was von den Kassenrevisoren bestätigt wurde.

Oberdämon Andreas Wassmer hoffte, dass man sich bald wieder unter normalen Bedingungen zu Zusammenkünften treffen kann.

Bürgermeister Bruno Schmidt überbrachte die Grüße der Gemeinde. Danach schritt man zu den Wahlen der Vorstandschaft. Als Oberdämon wurde Andreas Wassmer wiedergewählt. Als Unterdämonin wurde Manuela Zettler nach zwei Wahlgängen gewählt; sie setzte sich gegen Kevin Wiezel, der dieses Amt vier Jahre lang inne hatte, durch. Als Chronistin wurde Sandra Köpfer wiedergewählt. Als Schatzmeister wurde Dominik Maier im Amt bestätigt.

Bruno Schmidt beglückwünschte die Neugewählten in ihren Ämtern und wünschte dem Verein viel Erfolg in der Zukunft. Andreas Wassmer bedankte sich bei allen, vor allem beim scheidenden Unterdämon Kevin Wiezel, der ihm vier Jahre zur Seite stand. Was dieses Jahr alles gemacht werden kann, muss abgewartet werden, hieß es.

ZEITUNG lesen, MEINUNG bilden, WÄHLEN gehen! Jetzt 4 Wochen für einmalig ab 4 Euro lesen.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Corona-Test

Diese Woche soll eine neue Corona-Verordnung verabschiedet werden, die ab einem Grenzwert eine 2G-Regel (geimpft/genesen) vorsieht? Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading