Häg-Ehrsberg Drei Tage Fest im Hinterhag

Karl-Heinz Rümmele
Das Kreistrachtenfest wird 2024 in Häg gefeiert. Foto: /MT-Archiv

„175 Jahre Takt, Tracht Tanz“ heißen die Jubiläumsfeiern vom 7. bis 9. Juni in Häg-Ehrsberg.

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Von Freitag, 7. Juni, bis Sonntag, 9. Juni, findet auf dem Festplatz „Schäfig“ in Ehrsberg eine dreitägige Jubiläumsfeier der Trachtenkapelle Häg-Ehrsberg (125 Jahre) und der Trachtengruppe Häg-Ehrsberg (50 Jahre) unter dem Slogan „175 Jahre Takt, Tracht, Tanz – Tradition verbindet“ statt. Beide Vereine sind Mitglied im Bund „Heimat und Volksleben“ und tragen die Schwarzwälder Tracht. Die Trachtengruppe trägt die Hochschwarzwälder Festtagstracht und die Trachtenkapelle die Schwarzwälder Tracht.

Festbankett und Brass

Am Freitag, 7. Juni, wird ab 20 Uhr im Weideschuppen ein Festbankett mit Jubiläumsfeier durchgeführt. Anschließend spielt das „Trio Schnappschuss“ zu Tanz und Unterhaltung auf. Am Samstag, 8. Juni, laden die Veranstalter zu einer “Brassnight“ ab 20 Uhr mit der Formation „BlechXpress“ ein. Die acht Musiker kommen aus Süddeutschland. Danach wird die Formation „Brassidents“ ebenfalls zu Tanz und Unterhaltung aufspielen – sechs Musiker und eine Sängerin. Einlass ab 19 Uhr, Beginn um 20 Uhr.

Kreistrachtenfest

Am Sonntag, 9. Juni, findet ab 11 Uhr im Weideschuppen ein Frühschoppenkonzert statt. Um 12 Uhr findet ein Sektempfang der geladenen Gäste und Umzugsteilnehmer statt, dem um 13 Uhr die Aufstellung zum Kreistrachtenfestumzug am „Ennerberg“ folgt mit anschließendem Umzug ab 13.30 Uhr zum Festplatz. Hier wird ab 14.45 Uhr ein Bühnenprogramm mit zahlreichen Vereinen abgehalten. Außerhalb des Weideschuppens soll ein Künstler- und Hobbymarkt angeboten werden.

Für Samstagabend gibt es ab sofort Karten im Vorverkauf zum Preis von zehn Euro bei Heizmann Reisen in Zell und der Metzgerei Krone in Schönau. An der Abendkasse kostet eine Karte 14 Euro. Online gibt es Karten unter www.kreistrachtenfest.de/tickets.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Kamala Harris

Nach dem Willen von Finanzminister  Christian Lindner sollen die Steuerklassen 3 und 5 abgeschafft werden. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading