Häg-Ehrsberg Feiertag voller Atmosphäre

Herausragendes privates Engagement: Wunderschöne Blumenteppiche und aufwendigen Häuserschmuck sah man an Fronleichnam in Häg-Ehrsberg. Foto: zVg

Häg-Ehrsberg - Die Fronleichnamsfeier im Hinterhag hat sich mit über 300 Teilnehmern aus fast der ganzen Seelsorgeeinheit Zell (Häg-Ehrsberg) zu einem Magnet entwickelt.

Dieser Festtag wird zentral für Zell, Atzenbach und Häg-Ehrsberg im Hinterhag begangen. In all den Jahren hat sich herauskristallisiert, dass dort am meisten „rüberkommt“ an Gestaltung, Schmuck der Häuser und Atmosphäre. Fünf Vereine aus der Gemeinde waren in vielfältiger Weise an der Feier beteiligt.

Was zudem von privater Seite an Aufwand für Gestaltung von Teppichen und Schmuck der Häuser geleistet wurde, war bemerkenswert. Zeitliche Ressourcen, Ideen, vielfältig eingesetzte Materialien - das war beachtlich. Kein Haus am Prozessionsweg, das nicht geschmückt war. Auf der Straße waren teils Blumen beziehungsweise Grünzeug gestreut worden. Pfarrer Malzacher würdigte diese außergewöhnlichen Bemühungen. Ob dieser enorme Aufwand immer in Häg zu leisten ist, bleibt offen. Jedenfalls bedankt sich die ganze Pfarrgemeinde für diesen Einsatz.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Newsticker

blank

Umfrage

E-Auto

Bosch-Chef Volkmar Denner warnt davor, sich bei der Klimadebatte auf die Elektromobilität festzulegen. Er benutze ein Fahrzeug mit hocheffizientem Diesel-Motor und sehr viel geringerem CO2-Ausstoß. Wie stehen Sie dazu?

Ergebnis anzeigen
loading