Häg-Ehrsberg Mitternacht steht der Sieger fest

Hans-Peter Wagner (rechts) heißt der glückliche Gewinner des 32. Rohmatter Saujasses. Daneben Norbert Mühl, der zum 32. Mal den Jass leitete. Foto: M. Rümmele

Häg-Ehrsberg - Der Musikverein Rohmatt hatte am Vortag des Dreikönigstages zum 32. Saujass ins Vereinsheim nach Rohmatt eingeladen. Trotz der winterlichen Bedingungen fanden sich 56 Jassfreunde von nah und fern in Rohmatt ein. Unter der bewährten Leitung von Norbert Mühl aus Wehr begann der Saujass gegen 20 Uhr. An 14 Tischen wurde in fünf Durchgängen mit je zwölf Spielen um ein Stück vom Schwein gespielt. Pro Runde konnten 157 Punkte erspielt werden, also in zwölf Spielen 1884 Punkte.

Ein Stück vom Schwein aussuchen

Die Auswertung der Spiele hatten wie immer Ralf Beckert und Karl-Heinz Rümmele übernommen. Um Mitternacht war es dann soweit, und der Sieger des 32. Saujasses des Musikverein Rohmatt konnte ermittelt werden. Mit 5510 Punkten gewann Hans-Peter Wagner aus Laufenburg den Saujass. Er konnte sich ein Stück vom Schwein aussuchen. Es folgten Guntram Scheidler aus Sallneck mit 5428 Punkten und Elmar Rümmele aus Zell-Atzenbach mit 5364 Punkten.

Insgesamt wurden über 40 Preise vergeben. Die Preise wurden von Vorstandsteamsprecher Andreas Augustin an die Gewinner überreicht. Augustin dankte allen Spielern und Spielerinnen für ihre Teilnahme. Der Letzte beim Saujass bekam ein Kartenspiel sowie ein Sau­schwänzle. Von den Preisen blieben sieben im Hinterhag.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

Newsticker

blank

Umfrage

<!-- 'image.alt' is undefined -->

Europa- und Kommunalwahlen stehen an: Haben Sie sich von den Parteien gut informiert gefühlt?

Ergebnis anzeigen
loading