Häg-Ehrsberg Motorradfahrer schwer verunglückt

(Symbolbild) Foto: Archiv/zVg

Häg-Ehrsberg - Ein 33-jähriger Motorradfahrer befuhr am Samstagnachmittag laut Meldung der Polizei die Landstraße 146 von Happach kommend in Richtung Todtmoos.

In einer Rechtskurve kam der Mann ohne Fremdeinwirkung zu Fall und rutschte mit seiner Maschine über die Gegenfahrbahn. Dort prallte er gegen einen Felsen. Die Maschine wurde auf die Fahrbahn zurückgeschleudert.

Rettungshubschrauber im Einsatz

Der schwer verletzte Kradfahrer wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Uniklinik geflogen. Der Sachschaden beträgt etwa 15.000 Euro.

Wir schenken Ihnen ein SAMSUNG GALAXY Tablet zum OV ePaper! HIER mehr erfahren.

  • Bewertung
    1

Umfrage

Was halten Sie davon, dass derzeit trotz der Covid-19-Pandemie die Fußball-Europameisterschaft in elf verschiedenen Ländern stattfindet?

Ergebnis anzeigen
loading