Hamburg Goldene Lolas für beste Kurzfilme verliehen

Hamburg - Deutschlands beste Kurzfilme stehen fest: Die begehrte Trophäe, die Goldene Lola, ist am Abend in der Hamburger Elbphilharmonie an die Macher von 13 Kurzfilmen verliehen worden. Die Gewinner sind Hannes Schilling mit "Der Proband", Jürgen Heimüller mit "Die letzten fünf Minuten der Welt", Manuel Abramovich mit "Blue Boy", Maria Teixeira "Inside me" sowie Clara Winter und Miguel Ferráez mit "Wir sprechen heute noch Deutsch". Der Sonderpreis des Deutschen Kurzfilmpreises ging an Sarah Schreier, Stefan Gieren und Florian Kunert für den Film "Fortschritt im Tal der Ahnungslosen".

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Newsticker

blank

Umfrage

Weihnachtsbäume

Achten Sie beim Kauf des Weihnachtsbaums darauf, ober dieser unter kontrolliert ökologischen Bedingungen kultiviert wurde?

Ergebnis anzeigen
loading