Handball Defensive muss besser werden

Das Abwehrverhalten steht im Mittelpunkt seiner Ansprachen: SGM-Trainer Frank Andris. Foto: Gerd Lustig Foto: Die Oberbadische

31 Tore reichen oft und normalerweise zum Sieg: Landesligist SG Maulburg/Steinen hatte bei dieser Torausbeute aber jetzt das Nachsehen. Mit 31:37 (13:15) musste sich das Team von Trainer Frank Andris gegen einen clever-en und abgezockt agierenden Gast vom TV Ehingen geschlagen geben.

Maulburg (lu). Damit bleibt der Aufsteiger weiter auf dem drittletzten Platz der Landesliga-Süd. „Offensiv war’s gut, aber in der Defensive haben wir nicht so gearbeitet, wie dies nötig gewesen wäre“, haderte der SG-Coach nach der Schlusssirene in der Maulburger Alemannenhalle.

Irgendwie habe man in einigen Phasen des Spiels keinen richtigen Zugriff in der Abwehr bekommen, wodurch der Gegner allzu oft zu relativ einfachen Toren kam. „Ganz klar, an unserem Defensivverhalten müssen wir arbeiten“, so Andris. Dabei dürfte ihm auch in dieser Woche eine Video-Analyse helfen, da Handballfreund Thomas Knauber freundlicherweise das Match mit der Kamera aufgezeichnet hat. „Das dürfte sicherlich aufschlussreich sein“, mutmaßt der Coach. Auch gelte es die Niederlage jetzt schnell wegzustecken und den Kopf oben zu halten. „Denn nächste Woche geht es gegen das Liga-Schlusslicht, SG Gutach/Wolfach und da sollten wir den zweiten Saisonsieg einfahren“, hofft Andris.

Teils gute Ansätze hat er bereits jetzt in der Partie gegen Ehingen gesehen. Gegen Ende der ersten Halbzeit war das Team, nachdem die Anfangsnervosität abgelegt war und man permanent einem Zwei- bis Drei-Tore-Rückstand hinterherlief, drauf und dran, den zwischenzeitlichen Ausgleich zu schaffen. Doch oftmals waren Latte und Pfosten im Weg. „Sieben Latten- und Pfostentreffer bei 13 erzielten Toren – das sagt schon alles“, erklärt Andris.

Ein klein wenig nahm der Trainer seine Mannschaft aufgrund der aktuellen Personalprobleme in Schutz. Immerhin haben mit Dominik Hess, Manuel Fritz und Jonas Waidele drei Stammkräfte gefehlt, wodurch die Partie gegen Ehingen mit lediglich zehn Akteuren über die Bühne gebracht werden musste.

Daher ist Andris froh, dass zumindest Weidele wohl am nächsten Wochenende zur Verfügung steht.

Tore für SG: Knoblich 3, Störk 3, Leuchtmann 12/7, Winkelbeiner 4, Posovszky 3, Tiedtke 6.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Newsticker

blank

Umfrage

Ladestation - Elektroauto

Ein Förderprogramm der Bundesregierung soll mehr Elektroautos auf die Straße bringen. Würden Sie sich ein solches Fahrzeug kaufen?

Ergebnis anzeigen
loading