Handball Ein „Sahnetag“ soll es sein

Die Oberbadische
Celina Oster & Co. müssen auswärts ran. Foto: Bähr Foto: Die Oberbadische

Todtnau (mib). Vier Siege, vier Niederlagen: Der Aufsteiger in die Frauen-Südbadenliga, der TV Todtnau, ist im Soll. Tabellenplatz fünf spricht eine deutliche Sprache. Auch eine Etage höher spielen die Schützlinge von Coach Marco Suevo munter mit. Nach der Derbyniederlage bei der HSG Dreiland ist das Team am vergangenen Wochenende gleich wieder in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Zuhause wurde der TuS Schutterwald mit 26:24 in die Schranken gewiesen.

Jetzt geht es wieder in fremder Halle zur Sache. Gegner ist am Samstag, 18 Uhr, der TuS Ottenheim. „Uns erwartet ein schwieriges Spiel“, ist Suevo sicher. Ottenheim, macht er klar, stehe zu unrecht „da unten drin“. Der Tabellenneunte sei „nicht gut gestartet“, habe sich mittlerweile aber gefangen. „Es wird nicht einfach, da etwas mitzunehmen.“

Chancenlos seien seine Mädels aber nicht. „Wir wollen das Match so lange wie möglich offen gestalten“, erklärt Suevo. Soll mehr rausspringen, müsste der TVT einen „Sahntag“ erwischen. „Wir dürfen Ottenheim nicht ins Tempospiel kommen lassen.“

Umfrage

Saskia Esken

SPD-Chefin Saskia Esken hat in Sachen Benzinpreise schärfere Maßnahmen wie ein befristetes Tempolimit und Fahrverbote ins Spiel gebracht. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading