Handball HSG kann noch siegen

SB-Import-Eidos
Torhüter Daniel Schnepf ist ein wichtiger Garant für den Sieg der HSG Dreiland Foto: Hundt

Weil am Rhein (mhu). Nach zwei Niederlagen durften die Herren der HSG Dreiland am Samstagabend wieder einen Sieg feiern. Mit 37:21 wurde die Reserve des SG Köndringen/Teningen deutlich in die Schranken verwiesen.

Das Hauptmanko in vielen Spielen der HSG Dreiland in dieser Saison war die mangelnden Chancenverwertung. Doch an diesem Samstagabend passte bei den Dreiland-Handballern so ziemlich alles. Zwischenzeitlich setzte sich die HSG Dreiland sogar mit sechzehn Toren ab

„Wir haben vorne endlich wieder die Bälle reingemacht. Die Wurfquote war wesentlich besser als in den Spielen zuvor“, freute sich Mannschaftskapitän Lucas Hopp über den deutlichen und vor allem wichtigen Sieg.

Von Beginn an hat die HSG ihr Spiel durchgezogen und sich nicht dem Spiel des Gegners angepasst. Hinzu kam dann auch noch eine wirklich gute Torhüterleistung von Daniel Schnepf. „ Das hat uns natürlich Sicherheit gegeben. Es war eine gute Teamleistung der Mannschaft, jeder hat sich gut eingebracht. Da können wir drauf aufbauen. Jetzt müssen wir einfach mal eine Serie starten, um weiter nach oben zu kommen“, so Hopp.

Tore für die HSG Dreiland: Knössel (15), Ludwig (6), Sain (4), Maraj (3), Bödeker (3), Hopp (2), Weber (1), Schamberger (1), Himmel (1), Di Gesualdo (1).

  • Bewertung
    2

Umfrage

Weihnachtsstimmung

Die Preise steigen, alles wird teurer. Sparen Sie dieses Jahr an den Weihnachtsgeschenken?

Ergebnis anzeigen
loading