Handball HSG unter Druck

SB-Import-Eidos
Pia Reisnauer und die Damen der HSG Dreiland haben es in dieser Saison schwer. Foto: Grant Hubbs

Weil am Rhein (mhu). Die bisherige Saison der Damenmannschaft der HSG Dreiland ist nicht gerade von Erfolg gekrönt. Sechs Spiele, sechs Niederlagen – das ist die bisherige Saisonbilanz von Cheftrainer Alexander Ernst. Nach der Winterpause empfangen die HSGlerinnen am Sonntag (14.30 Uhr) in der Brombacher Sporthalle mit der Reserve des SV Allensbach den unmittelbaren Tabellennachbarn. Ein Sieg zum Auftakt ist da schon Pflicht, will man den Anschluss nicht verlieren – zumal nur eine Woche später schon das Rückspiel in Allensbach auf dem Programm steht.

Genau diese beiden Partien sind für die Damen der HSG Dreiland die Begegnungen, auf die es ankommen wird. Mit zwei Siegen könnte die Mannschaft am Tabellennachbarn vorbei ziehen und die Rote Laterne abgeben. Dass die beiden letzten Saisonspiele gegen TuS Ottenheim und die HSG Freiburg II siegreich gestaltet werden können, ist eher unwahrscheinlich.

  • Bewertung
    1

Umfrage

e64ef5d6-6fd7-11ec-9ca8-1335ebb5fb94.jpg

Die Narrengilde Lörrach will ihren Fasnachtsumzug und die Gugge-Explosion coronabedingt in den Juni verlegen. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading