Handball HSG weiterhin sieglos

Handball
Pia Reisenauer versucht den Ball unter Kontrolle zu bringen. Foto: Grant Hubbs

Lörrach-Brombach (mhu). Die Frauen der HSG Dreiland bleiben in der Südbadenliga weiterhin sieglos. Im Duell gegen die Reserve des SV Allensbach verloren die HSGlerinnen klar mit 20:27 und zieren damit weiter das Tabellenende.

In der ersten Halbzeit schlug sich die Mannschaft von Cheftrainer Alexander Ernst noch achtbar, lag nur mit 8:10 zurück. In den ersten 30 Minuten wäre für die Gastgeberinnen durchaus mehr möglich gewesen. Aber im Angriff hat der HSG einfach die nötige Durchschlagskraft gefehlt. In der Abwehr haben die Dreiland-Handballerinnen dann wiederum zu viele leichte Treffer kassiert.

Doch nach der Pause riss bei den Spielerinnen komplett der Faden – sowohl mental als auch spielerisch. „Wir haben unser taktisches Konzept einfach nicht durchgezogen. Es reicht einfach nicht aus, nur drei oder vier Minuten Dinge auf der Platte umzusetzen. Es hat einfach zu wenig Kopfarbeit stattgefunden“, monierte Ernst die Einstellung seiner Spielerinnen. Die Mannschaft habe insgesamt zu wenig Einsatz gezeigt. „Der Wille, das Spiel zu gewinnen, hat einfach gefehlt“, so der Trainer. „Die Kraft, den Bock noch umzustoßen, kann nur aus der Mannschaft selbst kommen.“ Wenn dies endlich gelänge, dann ist sich Ernst sicher, noch den einen oder anderen Sieg zu holen.

Umfrage

Ölförderung in Russland

Die Europäische Union plant ein Erdöl-Embargo gegen Russland. Wie stehen Sie dazu?

Ergebnis anzeigen
loading