Handball Mit Halbgas wird es nichts

Wieder jubeln wollen Niklas Weber und die HSG. Foto: M. Bähr Foto: Die Oberbadische

Weil am Rhein (mib). Das hat gut getan: Der Kantersieg im Derby bei der HG Müllheim/Neuenburg hat die Jungs der HSG Dreiland nach vielen Tiefschlägen zuletzt endlich wieder einmal strahlen lassen. Nach dem dritten Saisonerfolg hält Trainer Igor Bojic aber nichts davon, sich nun zurückzulehnen.

Im Gegenteil. Die HSG muss gleich nachlegen. Es geht gegen das Schlusslicht SG Gutach/Wolfach. „Mit Halbgas wird das aber nichts werden. Wir müssen wieder Vollgas geben“, macht der Coach vor dem samstäglichen Match, 20 Uhr, in der Weiler Sporthalle in der Egerstraße klar.

„Wir versuchen, uns wieder so, wie gegen Müllheim zu präsentieren“, sagt Bojic. „Wir dürfen nun aber nicht denken, dass wir schon vor dem Spiel die zwei Punkte sicher haben. Wenn wir die richtige Einstellung auf den Platz bringen, dann gewinnen wir. Aber nur dann.“

Der Tabellenletzte, der bisher nur einmal gewinnen konnte, fahre entspannt nach Weil. „Er hat ja nichts zu verlieren. Der Druck liegt eher bei uns“, meint Bojic. Der kann aus dem Vollen schöpfen. „Wir müssen uns weiter Selbstvertrauen holen und wollen deshalb unser Bestes geben. Das sind wir auch unseren Fans schuldig.“

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Newsticker

blank

Umfrage

Weihnachtsbäume

Achten Sie beim Kauf des Weihnachtsbaums darauf, ober dieser unter kontrolliert ökologischen Bedingungen kultiviert wurde?

Ergebnis anzeigen
loading