Handball RTV Basel leiht Brandt aus

Handball
Dylan Brandt neu beim RTV Basel. Foto: zVg

Basel (pd). Der RTV Basel hat seinen Kader bis zum Ende der aktuellen Saison um den zentralen Rückraumspieler Dylan Brandt erweitert. Der 21-jährige Schweizer ist sofort spielberechtigt und stößt mindestens bis zum Ende der aktuellen Saison vom NLA-Verein HSC Suhr Aarau zu den Realturnern.

Brandt, der fast 50 Junioren-Länderspiele für die Schweiz bestritten hat, ist ab dem ersten Spiel des letzten Meisterschaftsdrittels der Quickline Handball League (am 10. Februar gegen GC Amicitia ZH) spielberechtigt.

In der vergangenen wie auch im ersten Teil der aktuellen Saison kam Brandt mit einer Doppellizenz vorwiegend beim TV Solothurn in der Nationalliga B zum Einsatz. Er warf dort in 30 Spielen 136 Tore.

RTV-Trainer Ike Cotrina freut sich über den Neuzugang: „Es ist schön, zu sehen, dass unser Kader dank dieser Verpflichtung wie auch den aus Verletzungen zurückkehrenden Spielern wieder an Breite gewinnt. Dylan gibt uns zudem vor allem im Angriff neue Optionen.

Der RTV-Neuzugang selbst meint: „Ich bin mit dem Wechsel zum RTV sehr glücklich und sehe diesen Schritt als optimal für meine Entwicklung, da ich mehr Spielpraxis in der QHL sammeln kann. Ich freue mich sehr auf die Zeit hier in Basel und hoffe, dass wir gemeinsam noch viele Punkte sammeln können.“

Umfrage

Altkanzler Gerhard Schröder

Was halten Sie davon, dass Alt-Kanzler Gerhard Schröder SPD-Mitglied bleiben darf?

Ergebnis anzeigen
loading