Handball RTV leistetsich zu vieleFehler

Einmal mehr: Aleksander Spende bester RTV-Werfer.                Foto: Archiv Foto: Die Oberbadische

Basel (ms). Die NLA-Handballer des RTV 1879 Basel haben ihr Nachhol-Heimspiel gegen den oberen Tabellennachbarn Wacker Thun nach einer mäßigen Leistung mit 24:30 (10:14) verloren und stehen nach wie vor auf dem achten Tabellenplatz, haben aber die Playoff-Qualifikation aber noch nicht sicher.

Abgesehen vom 0:2-Rückstand nach vier Minuten, erwischte der RTV einen einigermaßen guten Start und führte nach 13 Minuten mit 5:4. In der Folge aber begingen die Basler ungewohnt viele Eigenfehler, hatten Mühe, ihren Spielfluss mit dem variantenreichen Offensivspiel zu entwickeln, vergaben mehrere gute Chancen und fanden defensiv den Zugriff nicht immer optimal. So führte Thun drei Minuten vor der Pause 11:10 und ging gar mit einem komfortablen 14:10-Vorsprung in die Pause.

In den zweiten 30 Minuten bewies der RTV zunächst Moral, holte rasch auf und verpasste nach 45 Minuten (20:21) den Ausgleich. Doch exakt in dieser Phase unterliefen dem Team von Cheftrainer Darijo Bagaric und Assistenztrainer Patrice Kaufmann erneut zu viele Fehler. Thuns Spielmacher Lukas von Deschwanden (12 Tore aus 15 Versuchen) genoss zu lange zu viele Freiheiten. Dem RTV mangelte es zunehmend an Kreativität.

Thun, gespickt mit zahlreichen Routiniers, nützte die RTV-Fehler gnadenlos aus und stellte den alten Abstand innert fünf Minuten wieder her (20:24 nach 50 Minuten). Davon erholte sich der RTV nicht mehr. Mit Abstand bester RTV-Torschütze war der slowenische Topskorer Aleksander Spende mit acht Treffern (aus 15 Versuchen).

Damit befindet er sich nur noch einen Treffer hinter dem Liga-Topskorer.

Nächster Fixpunkt für den RTV bildet nach der Nationalmannschafts-Pause am Sonntag, 21. März, die Auswärtspartie in Thun gegen denselben Gegner wie in der gespielten Nachholpartie.

Der Klassiker ist wieder da: Lesen Sie das ePaper bis zum Jahresende für nur 89 Euro! Gleich HIER anfordern.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Angela Merkel

Die Kanzlerfrage beschäftigt die Union. Wer wäre Ihrer Ansicht nach der bessere Kanzlerkandidat: Armin Laschet oder Markus Söder?

Ergebnis anzeigen
loading