Handball Siegen geht weiter

SB-Import-Eidos
Jakob Tiedkte wirft sieben Tore. Foto: Hundt

March (mhu). Mit einem 29:25-Erfolg beim TSV March ist die SG Maulburg/Steinen am Samstagabend nach Hause zurückgekehrt.

Die Mannschaft von Spielertrainer André Leuchtmann hatte zunächst einige Schwierigkeiten, in die Partie zu kommen und ihren Rhythmus zu finden. „Wir standen in den ersten zehn, zwölf Minuten nicht zu 100 Prozent sattelfest in der Abwehr, haben außerdem vorne Probleme gehabt, unsere Chancen zu nutzen“, so Leuchtmann zur Startphase seines Teams. Zu diesem Zeitpunkt mussten die Wiesentäler immer wieder einem Rückstand hinterher laufen. Doch dann platzte der Knoten. „Wir haben es geschafft, dass wir in Führung gegangen sind und haben diese dann auch nicht mehr aus der Hand gegeben“, so der Trainer.

Leuchtmann selbst war es, der mit dem Ausgleich zum 6:6 die Wende ab der 16. Minute einläutete. Von diesem Zeitpunkt an hatte sich die SG Maulburg/Steinen auf die Abwehr der Hausherren eingestellt und vermochte diese immer wieder zu überwinden. Hinzu kam auch, dass die eigene Abwehr nun sicherer agierte und gerade der Mittelblock dafür sorgte, dass die Würfe der TSV-Akteure immer wieder wirkungslos blieben. Auch wenn die Chancenauswertung nicht immer optimal war, war es dennoch ein sicherer Erfolg.

Tore für die SG Maulburg/Steinen: Leuchtmann 7, Tiedtke 7, Ahrens 5, Bülow 4, Knoblich 2, Grun, 2, Eichin 2.

  • Bewertung
    1

Umfrage

Bundestag

Eine Wahlrechtsreform soll dafür sorgen, dass der Bundestag wieder deutlich kleiner wird - auf Kosten des einen oder anderen Direktmandats. Sind Sie für eine solche Reform? 

Ergebnis anzeigen
loading