Handball Todtnau nurnoch Vierter

Handball
Sina Wißler wirft acht Tore.     Archivfoto: Grant Hubbs Quelle: Unbekannt

Ottenheim (nod). Zu Beginn der Saison mischte der TV Todtnau an der Spitze im Sechserfeld mit. Nach dem jüngsten Südbadenliga-Spieltag und der haushohen 33:49-Niederlage am Samstag beim Tabellenführer TuS Ottenheim stehen die Todtnauerinnen nur noch auf dem vierten Tabellenplatz. Verdrängt wurden sie von der HSG Freiburg II, die sich am Samstag knapp mit 29:28 beim aktuellen Zweiten HSG Mimmenhausen/Mühlhofen durchsetzte.

Die Partie in Ottenheim war eine einseitige Angelegenheit. Vor allem die Abwehr des nur mit acht Spielerinnen angereisten TVT war offen wie ein Scheunentor. Zur Pause lag Gastgeber Ottenheim beim 24:14 schon deutlich vorne. Offensiv dagegen, wussten die dezimierten Todtnauerinnen durchaus zu überzeugen, warfen 33 Tore. Das ist für einen Auswärtsauftritt durchaus beachtlich. Sina Wißler mit elf und Sandra Waßmer mit zehn Toren waren beim Gast die erfolgreichsten Werferinnen.

Tore für Todtnau: Wißler 11, Waßmer 10, Sigl 3, Saul 3, Steinebrunner 2, Winterhalter 2, Kwenzer 2.

Umfrage

Pressekonferenz in Stockholm

Schweden und Finnland wollen wegen des Ukraine-Kriegs Teil der NATO werden. Wie stehen Sie dazu?

Ergebnis anzeigen
loading