Hasel Mix aus alten und neuen Bewerbern

Die Bewerber: (vordere Reihe, Gemeinderäte, die nochmals kandidieren, von links) Christian Rooks, Peter Schalajda, Andreas Raimann, Renate Scholz, Matthias Feucht; (hintere Reihe, Neukandidaten, von links): Katja Stoißer, Sybille Matzner, Margarete Humbel, Diana Georgi, Simon Geiger, Frank Nüske, Lukas Schuster und Oliver Kaspers (es fehlt Erich Pauls). Foto: Gudrun Gehr

Hasel - Von den Hasler Gemeinderäten Peter Schalajda und Albert Senger war die Aufstellungsversammlung der einzigen Hasler Wahlliste zur Gemeinderatswahl am 26. Mai bestens vorbereitet worden.

Zur Begrüßung äußerte Peter Schalajda seine Sorge: „Ursprünglich hatten wir Bedenken, unsere Liste kaum füllen zu können, aber die Anzahl von nunmehr 14 Kandidaten stellt für den Bürger doch eine echte Wahl dar.“ Das Hasler Gemeindeparlament umfasst zehn Sitze. Zur Nominierung in das Gasthaus „Pflug“ erschienen insgesamt zehn Bewerber aus Hasel und drei Kandidaten aus Glashütten, die sich auf der Bürgerliste zur Wahl stellen wollen. Ein weiterer Kandidat hatte seine Zustimmungserklärung bereits unterzeichnet, war jedoch terminlich verhindert. Einstimmig wurde Peter Schalajda als Versammlungsleiter gewählt.

Im Feld der „alten Hasen“ und Neulinge sind fünf Gemeinderäte, die ihren Hut nochmals in den Ring werfen. Dies sind Matthias Feucht, Andreas Raimann, Christian Rooks, Peter Schalajda und Renate Scholz. Nicht mehr zur Wahl stellen sich Albert Senger, Stefan Keßler, Stefan Suhr, Era Saaler und Dominik Greiner. Die Liste der Hasler und Glashütter Kandidaten ist parteiunabhängig. Fünf Frauen stellen sich auf der Liste zur Wahl, der jüngste Kandidat ist mit 27 Jahren Lukas Schuster.

In der sogenannten „verbundenen Einzelwahl“ konnten nunmehr die Kandidaten und sonstige wahlberechtigten Hasler, es handelte sich insgesamt um 16 Personen, über die Rangfolge der Kandidaten in der Liste abstimmen. Diese war alphabetisch geordnet. En bloc konnten die Stimmberechtigten dem Wahlvorschlag in geheimer Wahl zustimmen oder diesen ablehnen. Die Auswertung der Stimmzettel ergab 15 Zustimmungen zur Liste, eine Stimme war ungültig.

Folgende Kandidaten wurden nach der alphabetischen Reihenfolge nominiert: Matthias Feucht, Simon Geiger, Diana Georgi (Glashütten), Margarete Humbel, Oliver Kaspers (Glashütten), Sybille Matzner, Frank Nüske, Erich Pauls, Andreas Raimann, Christian Rooks, Peter Schalajda, Renate Scholz, Lukas Schuster und Katja Stoißer (Glashütten).

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Newsticker

blank

Umfrage

<!-- 'image.alt' is undefined -->

Europa- und Kommunalwahlen stehen an: Haben Sie sich von den Parteien gut informiert gefühlt?

Ergebnis anzeigen
loading