Hasel Sektausschank als Dank

Hasel - Mit einem Sektempfang begann die Generalversammlung der Höhli-Teufel. In der kurzen Sitzung standen Rückblick, Wahlen und Ehrungen im Mittelpunkt. Anlass für den Sektumtrunk war indes der Dank der Hasler Buurefasnacht (Habufa) dafür, dass die Höhli-Teufel bei der Hasler Buurefasnacht mit ihrem Wagen mitgefahren waren. Deshalb hatte die Habufa Sekt spendiert.

Sina Meurkes, erste Vorsitzende der Höhli-Teufel, erwähnte beim Rückblick, dass es eine „sehr lange Fasnachtssaison“ war.

Rückblick

Fünfzehnmal waren die Mitglieder dafür unterwegs, unter anderem bei den Nachtumzügen in Wehr, Maulburg und Schopfheim. Außerdem waren sie in Nordschwaben, Todtmoos und natürlich auch bei der Hasler Buurefasnacht dabei, wie Schriftführerin Natalie Asal wiedergab. Daneben gab es Grillfeste, eine Beachparty, Bewirtung als Unterstützung von anderen Vereinen oder der Ausflug in die Westernstadt des Europaparks Rust.

Finanzen

Von Kassierer Reiner Geiger war zu erfahren, dass das Grillfest am 1. Mai und die Beachparty mit 800 Besuchern eine gute finanzielle Einnahmequelle waren. Für größere Ausgaben sorgte das Anfertigen des neuen Häs’, neue T-Shirts und vor allem die Transferfolie für die Fasnachtswagen.

Vom Verein wurde kurz darauf eingegangen, dass es derzeit einen Aufnahmestopp gibt. Der Grund dafür sei, dass es keine freien Häs’ mehr gibt, das Maximum also erreicht sei, wie Sina Meurkes erklärte.

Albert Senger, der als stellvertretender Bürgermeister anwesend war, dankte dem Verein für sein Wirken, dieser sei ein „guter Vertreter vom Dorf“. Er wies auf die vielen Veranstaltungen hin, die die Höhli-Teufel außerhalb Hasels wahrgenommen haben. Aber auch die Beachparty sei „weit hinaus über Hasel bekannt.“

Ehrungen

Eine Urkunde und eine Flasche Wein bekamen langjährige Mitglieder. Für elf Jahre Zugehörigkeit wurden geehrt: Carina Deiß, Lena Frech und Melanie Jost (nicht anwesend). Da auch Babys und Kinder schon Mitglieder werden dürfen, bekam der 23-jährige Nico Schultheiß für 22 Jahre Mitgliedschaft auch eine Urkunde und eine Flasche Wein.

Wahlen

Bei den Wahlen wurden in ihren Ämtern bestätigt: Vorsitzende Sina Meurkes, Schriftführerin Natalie Asal und Beisitzerin Carina Deiß. Lena Frech schied als Beisitzerin aus. Hier wurde Max Glöggler gewählt.

Mitglieder: aktiv: 50, davon sieben Kinder; passiv: 60. Ansprechpartnerin: Vorsitzende Sina Meurkes, E-Mail: vorstand@hoehli-teufel.de. Homepage: http://www.hoehli-teufel.de.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Newsticker

blank

Umfrage

<!-- 'image.alt' is undefined -->

Europa- und Kommunalwahlen stehen an: Haben Sie sich von den Parteien gut informiert gefühlt?

Ergebnis anzeigen
loading