Hausen im Wiesental 40 Jugendliche im Wettbewerb

Turniersieger. Foto: zVg

Hausen. Der Tennisclub (TC) Grün-Weiß Hausen veranstaltete seinen Jugendcup unter Beachtung der gültigen Corona-Vorschriften in der Zeit vom 29. Juli bis 1. August. Aufgrund der guten Vorbereitung durch das Team um Turnierleiter Patrick Hager meldeten sich zahlreiche Spieler an. Der Verein freute sich über die hohe Teilnehmerzahl von 40 Jugendlichen.

Die Konkurrenzen in den Altersklassen U8/U9 Kleinfeld und U10 Midcourt wurden komplett am Samstag ausgespielt. Hier bedankten sich die Verantwortlichen bei den zahlreichen Helfern, welche sich als Schiedsrichter zur Verfügung gestellt hatten. In der Konkurrenz U8/U9 Kleinfeld konnte sich Emil Ganzmann (TC Schönau) gegen seinen Bruder Anton Ganzmann – ebenfalls TC Schönau - durchsetzen.

In der Altersklasse U10 Midcourt hieß der Sieger Felix Stradinger (TC Schopfheim) vor Julika Imhof (TC Rheinfelden) und Ethan Lockwood (TC GW Hausen).

Die Konkurrenzen U12 bis U18 starteten bereits am Donnerstagvormittag, hier fand das letzte Endspiel am Sonntag statt. Die männliche Jugend U12 konnte Manuel Andreatta (TC Schopfheim) vor Yannis Hackner (TC Schönau) gewinnen. Bei den U14-Juniorinnen setzte sich Emilia Rothmund (TC Schönau) vor Linda Hlawatschek (TC GW Hausen) durch. Die Konkurrenz bei den U16-Junioren sicherte sich Henrik Reinwald (TC 1923 Grenzach) vor Simon Anschütz (TC Schönau). Die stark besetzten U16-Juniorinnen entschied Lina Hackner (TC Schönau) vor Lara Matthä (TC Schönau) für sich. Bei den U18-Juniorinnen gewann Lena Hlawatschek (TC GW Hausen) vor Isabelle Stutz (TC GW Hausen).

Die Veranstalter bedankten sich bei den zahlreichen Sponsoren; durch die großzügigen Spenden konnten die Sieger Pokale und Sachpreise mit nach Hause nehmen.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Laschet

Die Bundestagswahl 2021 ist entschieden. Nun stehen schwierige Koalitionsverhandlungen an. Welches Regierung wünschen Sie sich? Jamaika oder eine Ampelkoalition?

Ergebnis anzeigen
loading