Hausen im Wiesental Bessere Zusammenarbeit der Gemeinden ist das Ziel

Die Musikschule erhält eine neue Rechtsform. Foto: Markgräfler Tagblatt

Bürgermeister Martin Bühler gab einen kurzen Abriss der Historie der Musikschule. Gegründet wurde diese 1973 in Steinen. Es schlossen sich 1981 Schopfheim, 1985 Maulburg und 2001 Hausen an.

Hausen. Zunächst waren die Beziehungen durch öffentlich-rechtliche Vereinbarungen  geregelt. Bisher war es so, dass Schopfheim, Maulburg und Hausen über den  beratenden Musikausschuss Änderungsvorschläge einbringen konnten, die letzte Entscheidung traf jedoch der Gemeinderat Steinen. Ziel der Umwandlung zum Zweckverband ist die Verbesserung der Zusammenarbeit der beteiligten Gemeinden.

Bisher musste die Gemeinde Steinen die Kosten der auswärtigen Schüler tragen. Nun werden die Auswärtigenzuschläge auf alle vier Gemeinden verteilt. 

Künftig wird eine Verbandsversammlung eingerichtet, hier entsenden Steinen und Schopfheim je vier, Maulburg und Hausen je zwei Vertreter. Es wird einen vierköpfigen Verwaltungsrat mit dem jeweiligen Bürgermeister der Gemeinden  und einen Verbandsvorsitzenden geben. 

Bühler erklärte, dass in den letzten Jahren  stets 25 bis 35 Kinder aus Hausen die Musikschule besuchten, es gebe Kooperationen mit dem Kindergarten, auch die Zöglinge der Hebelmusik würden teilweise bei der Musikschule ausgebildet.

Vorteil des Zweckverbandes ist unter anderem die direkte Mitwirkung aller Trägergemeinden bei anstehenden Entscheidungen, der Beitritt weiterer Kommunen wird ermöglicht.  Der Finanzbedarf  erfolgt durch die Einnahmen aus Unterrichtsgebühren. Sollten Zuschüsse die Gesamtkosten nicht decken,  müssen sich die Verbandsmitglieder an einer Umlage beteiligen.

Diese Umlage berechnet sich nach dem Anteil der Schülerzahlen. Bereinigt nach Rückflüssen der jeweiligen Raumkosten, beträgt für Hausen die Umlage derzeit 17 400 Euro. Bühler meinte: „Unverändert wird die Gemeinde Hausen aber die Zöglingsausbildung der Hebelmusik unterstützen.“ Einstimmig  erfolgte das Votum der Räte  für den Zweckverband. 

Bleiben Sie immer bestens und umfassend informiert: Jetzt 4 Wochen für 4 Euro das ePaper inkl. Vorabendausgabe lesen! Schnell HIER anfordern.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Teil-Lockdown

Glauben Sie, dass durch die Verschärfung des Teil-Lockdowns die hohen Infektionszahlen in Deutschland bald wieder sinken werden?

Ergebnis anzeigen
loading