Hausen im Wiesental Linzertorte und Deko auf Bestellung

Ralph Lacher

Nachdem eineinhalb Jahre lang keine Veranstaltungen mit der Hebelmusik Hausen als Mitwirkende oder Ausrichtende möglich waren, gingen die Musizierenden um ihre Vorsitzende Sandra Boos und deren Stellvertreterin Silke Zimmermann hoch motiviert in die Spätjahr-Wochen, organisierten zuerst ein Klappstuhl-Konzert und dann eine Halloween-Mini-Disco mit schönem Publikumserfolg.

Von Ralph Lacher

Hausen. Und am Samstag vor dem ersten Advent sollte eine Hausener Premiere mit der Hebelmusik als gastgebende Institution, der erste Hausener Weihnachtsmarkt, stattfinden. Daraus wird nun aber nichts - die als „musikalisches Weihnachtsdorf“ bezeichnete Veranstaltung wurde mit Eintreten der Alarmstufe abgesagt.

Allerdings wird es die im Rahmen des Weihnachtsmarktes geplante Spendenaktion für den Förderverein Kinderkrebshilfe Freiburg trotzdem geben. Und einklein wenig Weihnachtsmarkt-Flair auch. Denn die Jugendwehr, die auf dem Markt Adventskränze und -gestecke verkaufen wollte, wird diesen Verkauf für vorgemerkte Kunden am morgogen Samstag ab 16 Uhr vor dem Feuerwehrgerätehaus durchziehen, teilt Sandra Boos mit.

Geplant war bis Anfang dieser Woche eine Veranstaltung unter strenger Einhaltung von 2 G. „Die Sicherheit der Besuchenden war uns sehr wichtig und deshalb hätte es strenge Einlasskontrollen gegeben, und auf dem Schulhof hätte die Maskenpflicht gegolten“, erzählt Sandra Boos.

Als daraus aber am Mittwoch 2 G plus für Weihnachtsmarkt wurde, habe man im Hebelmusik-Vorstand mehrheitlich beschlossen, die Veranstaltung abzusagen. Schweren Herzens habe sie den Teilnehmenden des Weihnachtsmarkts, der Jugendfeuerwehr Hausen, Beton-Dekoartikel Nonnast, Weber Schmuck Hausen, der Brennerei Grether Maulburg, Holzdeko Armin Denner und Holzspielzeug Thomas Scharbatke, beide aus Hausen, abgesagt.

Zum guten Glück habe man für das geplante Essensangebot noch nicht eingekauft gehabt, sagt Sandra Boos. Sie hätte sehr gerne einen schönen Event im Advent geboten, gerade in diesen auch im sozialen Leben sehr schwierigen Zeiten. Dazu hätte man musikalisch in verschiedenen Formationen aufgespielt und einen Nikolaus für die Kinder aufgeboten.

Man wolle aber dem sozial-gemeinnützigen Zweck Rechnung tragen und habe beschlossen, den Spendenstand für den Förderverein krebskranke Kinder Freiburg auf der Homepage und per „Online-Shopping“ anzubieten.

Auf der Homepage der Hebelmusik (www.hebelmusikhausen.de) wird ab Montag, 29. November, ein Link verfügbar sein. Da und auch per Telefon unter 0162 / 927 522 8 (Sandra Boos) können Linzertorten, Zuckerbrötli, kleine Advents- und Weihnachtsaccessoires und Dekoartikel bestellt werden. Die Hebelmusik wird diese dann, selbstverständlich den Corona-Bestimmungen entsprechend, im Dorf ausliefern. Die Bezahlung wird bei Lieferung erfolgen, so Sandra Boos.

Die bei der Jugendfeuerwehr vorbestellten Adventskränze können am Samstag, 27. November, um 16 Uhr am Feuerwehrgerätehaus abgeholt werden. Und im nächsten Jahr, so eine entschlossene Hebelmusik-Vorsitzende, soll es auf jeden Fall einen erneuten Anlauf für einen Weihnachtsmarkt in Hausen geben.

  • Bewertung
    1

Umfrage

Impfung

Was halten Sie von den Forderungen nach einer allgemeinen Corona-Impfpflicht?
Ergebnis anzeigen
loading