Hausen im Wiesental Pokale und Medaillen locken

Der TC Hausen richtete den Jugendcup aus. Foto: zVg Foto: Markgräfler Tagblatt

Hausen. Der Tennisclub (TC) Grün-Weiß Hausen veranstaltete seinen Jugendcup in der Zeit vom 26. bis 28. Juli. Aufgrund der guten Vorbereitung durch den Turnierleiter Patrick Hager meldeten sich zahlreiche Spieler an, heißt es in einer Pressemitteilung des Vereins. Der Tennisclub freute sich über die vergleichsweise hohe Teilnehmeranzahl von 43 Jugendlichen.

Die Konkurrenzen in den Altersklassen U8/U9 Kleinfeld und U10 Midcourt wurden am Samstag ausgespielt. Die Verantwortlichen bedankten sich bei den zahlreichen Helfern, welche sich als Schiedsrichter zur Verfügung gestellt hatten. In der Konkurrenz U8/U9 Kleinfeld konnte sich Linus Braun (TC Wiechs) vor Adam Wissler (TC Todtnauberg) durchsetzen. In der Altersklasse U10 Midcourt hieß der Sieger Luca Trovic (TC Langenau) vor Lara Gross (TC Rheinfelden).

Die Konkurrenzen U12 bis U18 starteten bereits am Freitagnachmittag, hier fanden die Endspiele am Sonntag statt. Bei den U12-Juniorinnen setzte sich Lara Mathä (TC Schönau) vor Lina Hackner (TC Schönau) durch. Die Konkurrenz bei den U14-Juniorinnen konnte Emma Messing (TC Steinen) vor Anna Mousko (TC Wiechs) gewinnen. Bei den U18-Juniorinnen setzte sich Luisa Greiss (TC Lörrach) gegen Lena Hlawatschek (TC GW Hausen) durch. Die Konkurrenz der Junioren U12 gewann Elias Schubert, Silas Pfäffle sicherte sich den zweiten Platz (beide TC Steinen). Bei den Junioren U14 setzte sich Simon Klein (TC Wiechs) gegen Tobias Mathä (TC Schönau) durch, heißt es in der Pressemitteilung.

Die Veranstalter bedanken sich bei den zahlreichen Sponsoren; durch die großzügigen Spenden konnten die Sieger Pokale und Medaillen mit nach Hause nehmen.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Newsticker

blank

Umfrage

E-Auto

Bosch-Chef Volkmar Denner warnt davor, sich bei der Klimadebatte auf die Elektromobilität festzulegen. Er benutze ein Fahrzeug mit hocheffizientem Diesel-Motor und sehr viel geringerem CO2-Ausstoß. Wie stehen Sie dazu?

Ergebnis anzeigen
loading