Hausen im Wiesental Pragmatisch, nicht programmatisch

Hausen - Die Freien Wähler Hausen haben am Dienstagabend ihre Liste für die Kommunalwahl am 26. Mai aufgestellt.

Wolfram Müller, der zum Versammlungsleiter gewählt wurde, stellte eingangs das Selbstverständnis der politischen Gruppierung vor. „Wir sind parteilos und kommunal und wollen das auch bleiben.“ Eine Ausweitung der Aktivitäten auf Landesebene wie in Bayern, wo die Freien Wähler mit der CSU eine Koalition bilden, sei nicht geplant. „Wir sind pragmatisch, nicht programmatisch und folgen keinem Parteiprogramm“, so Müller weiter. „Wir stehen für eine solide Finanzpolitik und wissen, was für die Gemeinde das Beste ist.“ Die Freien Wähler suchen laut Müller „immer nach der besten Lösung“ und das könne auch bedeuten, den Vorschlag einer anderen Partei zu unterstützen.

Das Ehrenmitglied der Freien Wähler Hausen wies daraufhin, dass in kleinen Gemeinden bis 3000 Einwohnern die Wahlvorschläge doppelt so viele Bewerber enthalten dürfen, als Räte zu wählen sind. Auf der Liste könnten demzufolge 24 Bürger kandidieren, weil der Gemeinderat aus zwölf Personen besteht.

Gäbe es in einem Ort lediglich eine Liste mit zwölf Bewerbern und würden einige von ihnen während der „Legislaturperiode“ von ihrem Amt zurücktreten, so hätte man keine Nachrücker. Mit 24 Kandidaten habe man nun für jeden Rat einen Nachrücker.

Höherer Frauenanteil als bei Kommunalwahl 2014

Auf der Liste der Freien Wähler kandidieren 15 Personen. „Das ist ein Erfolg, den wir zu 99,9 Prozent Harald Klemm zu verdanken haben“, sagt Müller. Stolz könne man auch sein auf den gestiegenen Frauenanteil. Von den 15 Personen, die kandidieren, sind sechs weiblich. Auch der Altersdurchschnitt sei mit 43,66 Jahren „erfreulich niedrig“, so der langjährige Gemeinderat. Fraktionsvorsitzender Harald Klemm fügte hinzu, es sei eine „tolle Sache, wenn man sich engagiert fürs Dorf.“ Dann stellten sich alle Kandidaten kurz vor.

Die bisherigen Gemeinderäte Harald Klemm (Freier Architekt), Hans-Dieter Eichin und Erich Greiner (beide Zimmerermeister), Ronald Schwald (Transportunternehmer) und Teresa Leucci (Raumpflegerin) kandidieren erneut.

Ferner stellen sich zur Wahl: Ulrike Froese (Geschäftsführerin), Nadja Greiner (Altenpflegerin, in Elternzeit), Annette Jehle (Berufsberaterin), Christoph Kern (Produktionsleiter), Andreas Meier (Bankbetriebswirt), Alex Riegert (Bezirksschornsteinfeger), Jens Schumacher (Geschäftsführer), Catharina Thoma (Physiotherapeutin), Michael Scharbatke (Maschinenbautechniker) und Inge Wohlschlegel (Betriebswirtin).

Alle Kandidaten bekamen bei der geheimen Wahl 13 „Ja-Stimmen“ von den 13 Freien Wählern, die an der Mitgliederversammlung teilnahmen. Auch der vom Vorstand vorgeschlagenen Rangfolge auf der Wahlvorschlag wurde einstimmig zugestimmt.

Platzierung nicht so wichtig

Wolfram Müller betonte, dass die Platzierung auf der Liste bei einer Kommunalwahl nicht so wichtig sei wie bei der Wahl zum Land- oder Bundestag. Der Vorstand der Freien Wähler haben die Liste ausgewogen zusammengestellt in der Form, dass etablierte Räte abwechselnd mit neuen Bewerbern, Männer abwechselnd mit Frauen und Jung abwechselnd mit „Alt“ aufgestellt wurden. Abschließend bezeichnete Müller es als „beschämend“, dass bei der Kommunalwahl 2014 weniger als jeder Zweite zur Wahl gegangen sei. Dabei könne man im Rat über die Dorfentwicklung mitentscheiden.

Freie Wähler Liste Gemeinderatswahl: 1. Harald Klemm, 2. Annette Jehle, 3. Erich Greiner, 4. Ulrike Froese, 5. Jens Schmacher, 6. Teresa Leucci, 7. Hansdieter Eichin, 8. Catharina Thoma, 9. Michael Scharbatke, 10. Christoph Kern, 11. Alex Riegert, 12. Nadja Greiner, 13. Roland Schwald, 14. Inge Wohlschlegel und 15. Andreas Meier.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Newsticker

blank

Umfrage

<!-- 'image.alt' is undefined -->

Europa- und Kommunalwahlen stehen an: Haben Sie sich von den Parteien gut informiert gefühlt?

Ergebnis anzeigen
loading