Hausen - In Hausen brachten zehn Sternsinger und drei Begleitpersonen in der letzten Woche den Segen Gottes in die Häuser.

Zum Abschluss ihres Besuches schrieben sie mit Kreide „20*C+M+B+19“ an die Türen.

„Segen bringen, Segen sein"

Unter dem Motto „Segen bringen, Segen sein - Wir gehören zusammen“ sammelten die Sternsinger besonders für behinderte Kinder in Peru Spenden in Höhe von 2060 Euro.

In einem feierlichen Gottesdienst am Dreikönigstag bedankte sich Pfarrer Michael Latzel bei den Kindern, Begleitpersonen, Vorbereitungsteam sowie bei allen Spendern für die Unterstützung von notleidenden Kindern.