Höhli-Teufel Hasel Fasnachtsclique legt wieder los

Ralph Lacher
Sina Meurkes bleibt Vorsitzende der Höhli-Teufel Hasel. Foto: Ralph Lacher

Der Vorstand freut sich über eine Rekord-Mitgliederzahl.

Bei der 36. Jahreshauptversammlung der Höhli-Teufel im Sportheim des SV Hasel herrschte allenthalben Freude und Zuversicht.

Rückblick

Vorsitzende Sina Meurkes sprach in ihrem Jahresbericht von großer Freude darüber, dass die Fasnachtskampagne 2022 / 23 wieder in geschätzter Weise stattfinden konnte. Die Höhli-Teufel waren bei insgesamt sechs Umzügen und Narrentreffen zugange – mit dem Höhepunkt der eigenen Hasler Buurefasnacht. Zuvor schon war man an vielen Hallenveranstaltungen präsent. Und im Frühjahr 2022 hatte man außerfasnächtliche Events wie die Maischänke mit Auftritt der Band „Wälderwahn“ und die Vatertagsschenke ausgerichtet und dabei enormen Zuspruch erfahren.

Durch fünf Neuzugänge wuchs die Clique auf 62 aktive Mitglieder, davon 43 Erwachsene sowie 19 Kinder und Jugendliche. Außerdem unterstützen 53 Passivmitglieder die Höhli-Teufel. Damit sind diese eine der größten Cliquen in der Region.

Schriftführerin Natalie Odenbach ließ die Fasnachtsumzüge und Veranstaltungen wie etwa das Jubiläum der Chürbse in Wittlingen, das der Narrenzunft Öflingen, den Nachtumzug Wehr, die Schraddeparty Nordschwaben, das VON-Narrentreffen Karsau, Narrenbaumstellen in Hasel, den Schneckenball Schwörstadt, Nachtumzug Maulburg, Fasnachtssonntag in Wehr, die Teilnahme an der Hasler Buurefasnacht sowie die internen Vereinsveranstaltungen Revue passieren.

Kassenwart Reiner Geiger konnte aufgrund der sehr erfolgreichen Schenken im vergangenen Jahr eine gut gefüllte Vereinskasse präsentieren. So konnten größere Ausgaben wie die Anfertigung der vielen Kinderhäs für den stark gewachsenen Anteil von jungen Höhli-Teufeln genauso bewältigt werden wie die inflationsbedingt extrem gestiegenen Kosten für Fasnacht, etwa für Konfetti und Süßigkeiten.

Wahlen

Nach der einmütig erfolgenden Entlastung des kompletten Vorstands, geleitet von Bürgermeister Frank-Michael Littwin, brachten die von diesem ebenfalls geleiteten Neuwahlen keine Veränderungen. Wiedergewählt als erste Vorsitzende wurde Sina Meurkes, Schriftführerin bleibt Natalie Odenbach, und Beisitzer sind weiterhin Carina Deiß und Max Glöggler.

Ehrungen

Für 33 Jahre Mitgliedschaft wurden Natalie Odenbach sowie Claude und Sabine Brunner geehrt, für elf Jahre Mitgliedschaft Lisa Schultheiß. Die Vorsitzende Sina Meurkes überreichte eine entsprechende Urkunde sowie ein Präsent.

Ausblick

Am 1. Mai ist wieder Maischenke mit der Band „Wälderwahn“ und am 18. Mai Vatertagsschenke.

Umfrage

E-Auto

Die EU hat ein weitgehendes Verbrenner-Aus bis 2035 beschlossen. Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading