Hongkong Forderungen nach Ende von Bundeswehr-Kooperation mit China

Berlin - Grünen-Politiker und die Menschenrechtsorganisation Amnesty International haben die Bundesregierung zu einem Ende der militärischen Zusammenarbeit zwischen der Bundeswehr und der chinesischen Armee aufgefordert. Die Menschenrechtslage in der Volksrepublik sei katastrophal, heißt es von den Grünen. In der Provinz Xinjiang seien Millionen Menschen Opfer von totaler Überwachung und grausamer Unterdrückung. In der aktuellen Lage in Hongkong sollte die Bundesregierung ein klares Zeichen setzen, sagte Amnesty-Experte Mathias John der "Bild am Sonntag".

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Newsticker

blank

Umfrage

fafe02b0-19df-11ea-8a47-8b6f47fa27ae.jpg

Beim vergangenen SPD-Parteitag wurden die Außenseiter Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans an die Spitze gewählt. Werden die Sozialdemokraten mit der neuen Personalie an Stärke gewinnen?

Ergebnis anzeigen
loading