London - Angelique Kerber ist nach ihrem Zweitrunden-Aus in Wimbledon aus den Top Ten der Weltrangliste gefallen. Die 31-jährige Kielerin rutschte vom fünften auf den 13. Rang ab. Mit ihrem überraschenden Aus gegen die Außenseiterin Lauren Davis aus den USA hatte Kerber die Leistungen aus dem Vorjahr beim dritten Grand-Slam-Turnier der Tennis-Saison nicht bestätigt. Vor gut einem Jahr stand die ehemalige Weltranglisten-Erste zuletzt nicht unter den besten Zehn.