Inzlingen Auf dem Rücken der Pferde

Das Reitturnier auf dem Waidhof war auch aus sportlicher Sicht wieder ein Erfolg. Foto: Vollmar

Inzlingen - Mit dem traditionellen Reitturnier des Pferdesportclubs (PSC) Waidhof erlebte der Reitsport am Wochenende ein Breitensportturnier, das seit Jahren zu den attraktivsten Turnieren in der Regio zählt.

Der PSC Waidhof 1990 gegründet und fördert die Aus- und Weiterbildung von Junioren, jungen Reitern und Senioren in allen Bereichen der Reiterei. Insofern kam das Reitturnier am Wochenende vor allem auch dem Reiternachwuchs zugute, der sich in den Springpferdeprüfungen der Klassen A, L und M messen konnte. Darüber hinausstanden Dressurprüfungen in den Klassen A, L und M im Mittelpunkt des Interesses. Zufrieden mit der Teilnehmerzahl, die sich aus dem weiteren und näheren deutschen Umfeld aber auch aus der grenznahen Schweiz sowie aus Frankreich rekrutierte, zeigte sich beim Reitturnier, das bereits zum zweiten mal im Frühjahr stattfindet, auch die PSC-Pressesprecherin Ira Kessler. Sie sagte, dass auch aus dem gastgebenden Verein zahlreiche Reiterin am Turnier teilnahmen und mit guten bis sehr guten Ergebnissen aufwarten konnten.

Zu ihnen zählte am Samstag auch bei der Springprüfung der Klasse A mit steigenden Anforderungen die erst elfjährige Sofia Pilar Schäffer vom gastgebenden Pferdesportclub. Sie zählt mit zu den Kaderreiterinnen und belegte im gleichnamigen Springen den zweiten Platz. Bereits zuvor konnte die jüngste Reiterin des Turniers in der Wertung der Klasse A Zwei-Stern gewinnen. In der Klasse A Ein-Stern belegte sie einen ausgezeichneten fünften Platz. Neben ihr überzeugte beim Reitturnier am Samstag auch ihre Vereinskameradin Nathalie Kilger, die in der Springprüfung der Klasse A Zwei-Stern mit steigenden Anforderungen einen guten sechsten Platz belegen konnte. Sie zeigte sich über ihre Platzierung besonders erfreut, kehrte sie doch erst vor kurzem nach längerer Pause aus der Babypause zurück.

Das Reitturnier auf dem Waidhof zählte mithin zu einem der attraktivsten Breitensportereignisse, die sowohl jungen Talenten als auch erfahreneren Reitern und Reiterinnen einen abwechslungsreichen Parcours während des Springreitens bot.

Entsprechend zufrieden zeigte sich auch die Pressesprecherin des Pferdesportclubs Waidhof. Sie erinnerte daran, dass man bereits zum zweiten Mal während des Reitturniers auf Vielseitigkeitsprüfungen verzichtet habe, in wieweit man jedoch zu einem späteren Zeitpunkt auch diese Prüfungen wieder mit ins Programm des Reitturniers aufnehmen will bleibe abzuwarten. (Weiterer Bericht im Regionalsport)

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Newsticker

blank

Umfrage

Sommerurlaub

Die Sommerferien werfen ihren Schatten voraus. Werden Sie dieses Jahr den Urlaub in Deutschland verbringen oder ins Ausland reisen?

Ergebnis anzeigen
loading