Inzlingen Bald vier neue Fußgängerüberwege in Inzlingen

SB-Import-Eidos
An der Riehenstraße sollen neue Fußgängerüberwege gebaut werden. Foto: Heinz Vollmar

Inzlingen (mv). Das Verkehrskonzept für die Riehenstraße in Inzlingen kann nun umgesetzt werden. In der öffentlichen Sitzung des Gemeinderates erklärte Bürgermeister Marco Muchenberger, dass man seit langem versuche Fußgängerüberwege auf der Riehenstraße – eine Kreisstraße – einzurichten. Bisher sei dies jedoch nicht möglich gewesen, weil man die Vorgaben aus der Richtlinie zur Einrichtung von Fußgängerüberwegen nicht erfüllt habe.

Änderung der Richtlinien macht es möglich

Da es vor einiger Zeit jedoch eine Änderung der Richtlinien für Fußgängerüberwege gab, habe die Gemeinde sofort das Thema wieder aufgegriffen. Von Seiten der Straßenverkehrsbehörde und dem Straßenbaulastträger habe man dann aber die Vorgabe bekommen, eine „gesamthafte Planung“ vorzulegen. Der Gemeinderat hatte daraufhin ein entsprechendes Verkehrskonzept beauftragt, was nun dazu führte, dass seit einigen Tagen auch die straßenverkehrsrechtliche Anordnung der Straßenverkehrsbehörde vorliegt.

Jetzt soll der Landkreis als Straßenbaulastträger zusammen mit der Gemeinde den Radschutzstreifen und die Parkregelung so schnell wie möglich umsetzen, was noch in diesem Jahr geschehen soll, sagte Bürgermeister Marco Muchenberger in der Sitzung des Gemeinderats am Dienstag.

Da die barrierefreie Umsetzung der Fußgängerüberwege inklusive der Beleuchtung sowie auch der Umbau der zugeordneten Bushaltestellen eine größere Investition darstellen, hat die Gemeinde zunächst Fördermittel beantragt. Sobald die Zusage vorliegt, sollen auch die Fußgängerüberwege, insgesamt vier an der Zahl, realisiert und auch der Umbau der Bushaltestellen erfolgen.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Weihnachtsstimmung

Die Preise steigen, alles wird teurer. Sparen Sie dieses Jahr an den Weihnachtsgeschenken?

Ergebnis anzeigen
loading