Riad - Mehrere Drohnenangriffe haben unter anderem die größte Ölraffinerie in Saudi-Arabien getroffen und Brände ausgelöst. Ein Sprecher des saudischen Innenministeriums sagte der staatlichen Nachrichtenagentur SPA, dass durch Drohnenangriffe Feuer an zwei Komplexen des staatlichen Ölkonzerns Saudi Aramco in Bakiak und Churais ausgebrochen seien. Die Brände seien inzwischen unter Kontrolle. Zu den Angriffen in der Nacht zum Samstag bekannten sich die Huthi-Rebellen aus dem benachbarten Jemen.