Kandern. Das St. Josefshaus Herten und das „Markgräfler Brauwerk“ in Kandern-Tannenkirch sind eine besondere Kooperation eingegangen. Menschen mit Behinderung stellen in der Schreinerwerkstatt des St. Josefhauses unter Anleitung von zwei erfahrenen Fachkräften hochwertige Bierkisten aus Holz her.

„Alle profitieren davon“, sagen die Kooperationspartner. Das „Markgräfler Brauwerk“ erhalte qualitativ hochwertige Behältnisse für seine Brauerei-Produkte und die Menschen mit Behinderung hätten eine nachhaltige Arbeit mit Wertschöpfung.

Erwähnenswert ist auch, dass diese Kooperation durch persönliche Kontakte und das Engagement des Brauerei-Inhabers Thomas Hein zustandekam. Wie der Leiter des Bereichs Arbeit des St. Josefshauses, Joachim Trüby, betont, wird bei den Beschäftigungsmöglichkeiten des St. Josefshauses Wert auf vielfältige Arbeitsangebote gelegt, um den individuellen Interessen und Bedürfnissen des Einzelnen gerecht zu werden. Groß ist daher die Freude, wenn eine Zusammenarbeit für regionale Produkte, etwa mit dem neu gegründeten „Markgräfler Brauwerk“ zustandekommt.

Die lokale Verbundenheit war für Hein schon in der Bauphase mit Handwerkern vor Ort wichtig, wie er sagt. Mit der aufwendigen Produktion der Holzkisten werde nun behinderten Menschen Arbeit und Wertschätzung gegeben sowie das St. Josefshaus unterstützt.