Kandern Auf der Suche nach Fachkräften

SB-Import-Eidos
Der Erlebnis-Lern-Truck hat Anfang der Woche an der August-Macke-Schule in Kandern Halt gemacht.                         Foto: zVg

Kandern. In modernen Fabriken „sprechen“ Maschinen, Bauteile und Menschen miteinander, weisen einander Aufträge zu, informieren sich über die Produktion und takten Reparaturen ein. Dafür braucht man nicht nur hochmoderne Produktionsanlagen, sondern auch jede Menge IT. In der Industrie 4.0 sind deswegen nicht nur Ingenieurinnen und Ingenieure gefragt, sondern auch Fachkräfte für Informatik und Elektrotechnik.

Das Programm „Discover Industry – Zukunft mit Drive“ hat Schülerinnen und Schülern der August-Macke-Schule in Kandern Anfang der Woche gezeigt, wie vielfältig Berufe in der produzierenden Industrie sind und welche Chancen sie bieten. Das gemeinsame Angebot der Baden-Württemberg Stiftung, des Arbeitgeberverbands „Südwestmetall“ und der Regionaldirektion Baden-Württemberg der Bundesagentur für Arbeit kam in Form eines Erlebnis-Lern-Trucks daher.

„Die Digitalisierung verändert nicht nur unsere Gesellschaft, sondern vor allem auch die Industrie. Wir wollen die Jugendlichen ermuntern, diesen Prozess beruflich mitzugestalten“, erklärt Christoph Dahl, Geschäftsführer der Baden-Württemberg Stiftung. „Dabei ist vor allem die Fachkräftesicherung im IT-Sektor entscheidend für die erfolgreiche Bewältigung des Strukturwandels“, ergänzt Stefan Küpper, Geschäftsführer des Arbeitgeberverbands.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Altkanzler Gerhard Schröder

Was halten Sie davon, dass Alt-Kanzler Gerhard Schröder SPD-Mitglied bleiben darf?

Ergebnis anzeigen
loading