Kandern Blutspenden und ins Kino gehen

SB-Import-Eidos
Blutspenden kann Leben retten. Foto: Anett Klingner/Pixabay

Der DRK-Blutspendedienst Baden-Württemberg-Hessen zeichnet verantwortlich für die flächendeckende Versorgung der deutschen Krankenhäuser mit Blutkonserven. Am Donnerstag, 11. August, kann von 14.30 bis 19.30 Uhr wieder in der Kandertalhalle in Wollbach gespendet werden. Es handelt sich hierbei um einen Ausweichtermin für den Ortsverein Kandern.

Kandern-Wollbach. Blutspenden sind in der Medizin heute unverzichtbar. Die Versorgung jedoch sei aktuell nicht gesichert, heißt es in einer Mitteilung des Blutspendedienstes. Aufgehobene Corona-Restriktionen und die ohnehin höhere Mobilität der Menschen innerhalb der Urlaubs- und Ferienzeit wirkten sich negativ auf die Zahl der Blutspenden aus.

„Nur eine Blutspende kann bis zu drei Schwerkranken oder Verletzten helfen“, teilt der Blutspendedienst weiter mit. Bedingt durch die kurze Haltbarkeit – Blutplättchen sind nur bis zu vier Tage verwendbar – seien Patienten auf das kontinuierliche Engagement der Spender angewiesen.

Bei der DRK-Aktion am Donnerstag gibt es die Möglichkeit, einen Kinogutschein zu gewinnen. Diesen erhält jeder Mehrfachspender, der einen Erstspender zum Termin mitbringt, welcher dann ebenfalls einen Kino-Gutschein vom Cineplex-Kino erhält.

Darüber hinaus wird auch in diesem Jahr wieder das spendefreudigste Team gesucht. Bereits zum vierten Mal wurde vom DRK Wollbach der Wettbewerb zur Ermittlung des Blutspendemannschaftsmeisters ausgerufen. Beim dritten Termin in diesem Jahr am Mittwoch, 12. Oktober, in der Gemeindehalle in Rümmingen können noch einmal Punkte für den Wettbewerb gesammelt werden. Pro Spende gibt es einen Punkt; das Team mit den meisten Punkten an den drei Terminen des DRK Wollbach in Wollbach und Rümmingen in diesem Jahr gewinnt.

Dank der Unterstützung durch Sponsoren gibt es Sachpreise sowie für den Sieger einen Wanderpokal. „Wir versuchen anhand der Gruppendynamik nicht nur einzelne Spender, sondern ganze Familien, Gruppen, Vereine oder Nachbarschaften zur Spende zu bewegen“, erklärt Martin Winkler, Bereitschaftsleiter beim DRK Wollbach. Er hatte den Wettbewerb vor einigen Jahren ins Leben gerufen.

Da es sich am kommenden Donnerstag um einen Ersatztermin für das DRK Kandern handelt, zählt diese Spendenaktion für diesen Wettbewerb nicht.

Wer spenden will, muss sich vorab online anmelden und einen Termin vereinbaren.

Weitere Informationen: Alle verfügbaren Termine online unter: terminreservierung.blutspende.de Alle geltenden Regeln und mögliche Wartezeiten infolge einer Corona-Infektion unter: www.blutspende.de/corona. Informationen rund um die Blutspende bietet der DRK-Blutspendedienst auch über die kostenfreie Hotline an. Tel. 0800/11 949 11.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Altkanzler Gerhard Schröder

Was halten Sie davon, dass Alt-Kanzler Gerhard Schröder SPD-Mitglied bleiben darf?

Ergebnis anzeigen
loading