Kandern Das Fest der Vereine wird vorbereitet

Einer der teilnehmenden Vereine wird auch in diesem Jahr wieder der Förderverein des FC Kandern sein. Foto: Reinhard Cremer

Kandern - Noch sind es fünf Monate bis zum Fassanstich des vom 7. bis 9. September stattfindenden Kanderner Budenfests, doch die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren.

Am Donnerstag trafen sich Celina Blauel, Dieter Härlin und Nicole Weber vom Vorstand der IG Budenfest im Gasthaus „Sonne“ mit Vertretern der 13 teilnehmenden Vereine sowie Polizei und Feuerwehr. Sinn des Treffens war es unter anderem, verbindlich für alle Teilnehmer einheitliche Getränkepreise und das Musikprogramm festzulegen.

Die Preise bleiben unverändert auf dem Niveau des vergangenen Jahres. Am günstigsten sind die nichtalkoholischen Getränke mit je nach Größe 1,50 oder zwei Euro. Ein Viertele Rotwein kostet drei Euro, ein großes Bier 2,50 Euro.

Das Musikprogramm konnte bis auf den Sonntagabend auch schon festgezurrt werden. Den Fassanstich, den Bürgermeister Christian Renkert am Samstag um 17 Uhr vornehmen wird, begleitet die Dampfmusik Wollbach. Ab 20 Uhr laden die Bergmusikanten zum Tanz. Zum sonntäglichen Frühschoppen nach dem Gottesdienst spielt das Handharmonikaorchester Kandern (HOK) auf. Am Montagabend geht ab 18 Uhr auf dem Tanzboden mit „Soulrausch“ die Post ab.

Nach dem Ausscheiden des HOK und der damit verbundenen Aufgabe des Kaffeezelts „zum Handörgeli“ war es im vergangenen Jahr gelungen, mit der Firma Luz-Caffé einen Ersatz zu finden. Auf lange Sicht wünschte sich die IG jedoch wieder eine richtige Kaffeestube. Für dieses Jahr habe sich das Unternehmen bereit erklärt, zwischen dem Tanzboden und dem Weinbrunnen des Männergesangvereins ein Zelt aufzustellen, in dem Kaffee und Kuchen angeboten wird, kündigte IG-Schriftführerin Nicole Weber an.

Die Anfrage, ob die Freiwillige Feuerwehr wirklich ein so großes Löschfahrzeug einsetzen müsse, beantwortete Stadtkommandant Matthias Meisinger mit einem klaren „Ja“. Für ein solches Fest sei ein Fahrzeug dieser Größe und entsprechender Ausrüstung vorgeschrieben.

Gemeindevollzugsbeamter Horst Frey beklagte sich über die Weigerung so manchen Vereinsmitglieds, die verkehrsrechtlichen Anordnungen zu akzeptieren. Polizeihauptkommissar Peter Müller dankte den Vereinen für die gute Kooperation. Bis auf kleinere Rangeleien oder BTM-Delikte sei das vergangene Fest ruhig verlaufen.

Weitere Einzelheiten will die IG Budenfest noch rechtzeitig bekanntgeben.

Nicole Weber kündigte an, ihr Amt als Schriftführerin bei der nächsten Hauptversammlung der IG im Herbst abgeben zu wollen.

Förderverein Brezele Buebe Kandern, Chanderner Beelze Buebe, Chanderner Hexe, DLRG Kandern, Förderverein FC Kandern, Luz Caffé, Männergesangverein Kandern, Nodedaig Chnädder, Förderverein SV Malsburg, Förderverein SV Wollbach, Tennisclub Kandern, TSV Kandern mit seinen Abteilungen Ringen, Tischtennis und Turnen.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Newsticker

blank

Umfrage

Sommerurlaub

Die Sommerferien werfen ihren Schatten voraus. Werden Sie dieses Jahr den Urlaub in Deutschland verbringen oder ins Ausland reisen?

Ergebnis anzeigen
loading