Kandern Das feuerrote Spielmobil

Türen auf – und drin waren die Kinder: Vor dem Feuerwehrauto stehen (v. l.) Bürgermeister Christian Renkert, Birgitt Kiefer (SAK), Michael Endters, stellvertretender Abteilungskommandant Holzen und Günter Lenke, Kommandant der Feuerwehr Kandern. Foto: zVg Foto: Weiler Zeitung

Der Soziale Arbeitskreis (SAK) hat ein Feuerwehrauto von der Abteilung Holzen der Freiwilligen Feuerwehr Kandern geschenkt bekommen.

Kandern-Holzen. Die Spende wird für Spiel-Angebote genutzt. Der Bauwagen, der bisher als Spielmobil fungiert hatte, ist so marode, dass er kaum noch bewegt werden kann. Der erste Versuch, ein nicht mehr benötigtes Auto zu erhalten, hat nicht funktioniert. Als feststand, dass die Abteilung Holzen der Freiwilligen Feuerwehr Kandern ein neues Löschfahrzeug erhalten wird, zogen Stadt und SAK die richtigen Fäden, damit das ausgemusterte Auto nach Lörrach fuhr.

Nun also steht das Feuerwehrauto auf dem Hof des SAK. Noch sind einige kleine Umbauten notwendig – der TÜV möchte noch einen Nachweis haben, dass die Blaulichter wirklich nicht mehr genutzt werden können.

Neun Personen finden Platz im Führerhaus, und hinten ist enorm viel Stauraum für Spiel- und Forschergeräte vorhanden. „Damit können wir tolle Programme gestalten,“ schwärmt Birgitt Kiefer (SAK): „Viel besser als bisher. Vor allem weckt bereits das Auto an sich Begeisterung bei den Kindern.“

Wie bisher wird auch das neue Spielmobil Standorte in der Stadt besuchen, unter anderem das Neumattgebiet und die Untere Herrenstraße. Ebenfalls mitfahren soll die Feuerwehr, wenn der SAK seine Camps am Belchen veranstaltet.

Bürgermeister Christian Renkert aus Kandern freute sich, dass das ausgemusterte Löschfahrzeug eine so gute Verwendung findet. „Wir haben keinen direkten Kontakt zum SAK. Aber wir finden das, was hier für Kinder gemacht wird, so gut, dass wir gerne mit dieser Spende helfen,“ sagte er.

Zur Übergabe kamen auch einige Kinder aus der Nachbarschaft: Es dauerte nur wenige Augenblicke, bis sie das Auto im wahrsten Sinne des Wortes in Besitz genommen hatten.

ZEITUNG lesen, MEINUNG bilden, WÄHLEN gehen! Jetzt 4 Wochen für einmalig ab 4 Euro lesen.

Umfrage

Corona-Test

Diese Woche soll eine neue Corona-Verordnung verabschiedet werden, die ab einem Grenzwert eine 2G-Regel (geimpft/genesen) vorsieht? Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading