Kandern „Ehre und Verpflichtung zugleich“

Groß war die Freude bei „Pfaffenkeller“-Küchenchef Claude François Gysin-Spitz (r.), als ihm „Euro-Toques“-Bundeschef Wolfgang Menge die Aufnahme-Urkunde überreichte. Foto: Ralph Lacher Foto: Weiler Zeitung

Kandern-Wollbach (os). Seit 2007 ist Claude François Gysin-Spitz Küchenchef im „Pfaffenkeller“, dem damals im ehemaligen Pfarr- und Domänenhaus Wollbach neu eingerichteten Hotel-Restaurant.

Dieser Tage freute sich der „Pfaffenkeller“-Küchenchef im Rahmen einer kleinen Feierstunde über die Aufnahme in die Köche-Organisation „Euro-Toques“. Deswegen eigens angereist aus Creußen- Seidwitz war Wolfgang Menge, seines Zeichens Deutschland-Präsident und Vize-Präsident Europa.

Er ließ in seiner Laudatio auf das Neumitglied Gysin-Spitz, dem einzigen Euro-Toques-Mitglied im Kreis Lörrach, zuerst einmal die Geschichte der Organisation Revue passieren.

Die Initiative Euro-Toques wurde 1986 von den Drei-Sterne-Köchen Paul Bocuse, Pierre Romeyer, Gualtiero Marchesi und Eckart Witzigmann in Brüssel gegründet. Klare Zielrichtung war, gesunde Ernährung in den europäischen Gasthäusern als Maßgabe des Tuns der Köche am Herd zu fördern, gleichzeitig als Bollwerk gegen Fast-Food und Pfusch in der Nahrungsmittelverwendung zu wirken. Damit bewahre man zum einen das kulinarische Erbe der jeweiligen europäischen Region und auch Gesamteuropas und stärke gleichzeitig auch die Lieferanten von hochwertigen Lebensmitteln, also Bauern und Winzer.

Derzeit sind rund 4000 Spitzenköche in Europa in der Organisation aktiv, in die man auf Empfehlung eines Mitglieds berufen werde, so Menge. Vor der Aufnahme testet Euro-Toques das potenzielle Neumitglied; die Aufnahme ist verbunden mit der Unterzeichnung (und Einhaltung) eines Ehrenkodex’. Diesen einzuhalten, sei ihm Ehre und Verpflichtung zugleich, sagte Gysin-Spitz, bevor er seine Unterschrift unter den Ehrenkodex setzte.

Mit der Aufnahme in Euro-Toque werde das jahrelange Qualitätsstreben in der „Pfaffenkeller“-Küche genauso gewürdigt wie durch die nationalen und internationalen Auszeichnungen, wie etwa zuletzt durch den „Bib Gourmand“ im Michelin 2014, sagte der neue Euro-Toques-Koch aus Wollbach.

Er hoffe nun noch darauf, dass man bei den regionalen Behörden dem Ausbau-Anliegen der „Pfaffenkeller“-Betreiber „grünes Licht“ gebe. In den Ökonomiegebäuden möchten Gysin-Spitz eine Hotel-Lobby mit Lounge und Rezeption, eine Küchenerweiterung mit den benötigten Flächen für die Produktion sowie 15 neue Hotelzimmer einrichten, sagte Claude François Gysin-Spitz.

Lesen Sie das ePaper inkl. der Vorabendausgabe ab 19.45 Uhr für nur 89 Euro bis zum Jahresende 2020! Klicken Sie HIER.

Umfrage

Friedrich Merz

Merz, Laschet oder Röttgen? In der CDU beginnt die heiße Phase im Rennen um den CDU-Vorsitz. Wie stehen Sie zu den Personalien?

Ergebnis anzeigen
loading