Kandern Ein Verein weniger beim Budenfest

Das Budenfest war im vergangenen Jahr gut besucht. Foto: Alexandra Günzschel

Kandern . Die IG Budenfest teilt mit, dass die Tischtennisabteilung des TSV Kandern beschlossen hat, sich von der Teilnahme am nächsten Budenfest mit ihrer „Ping-Pong-Stube“ zurückzuziehen. Der Tischtennisverein sehe derzeit auch keine Möglichkeit, in einer anderen Form weiterhin am Budenfest teilzunehmen. Begründet wurde der Schritt mit fehlenden Helfern aufgrund der Altersstruktur des Vereins, aber auch aus logistischen Gründen, heißt es in einer Mitteilung der IG.

Nach dem Rückzug des Harmonika Orchesters Kandern (HOK) im Jahr 2018 würde nun eine weitere große Bude auf dem nächsten Budenfest fehlen, heißt es weiter. Dennoch hofft die IG, dass die anderen zwölf Vereine auch künftig tatkräftig am Budenfest teilnehmen und somit die langjährige Tradition des Kanderner Budenfest weiterleben lassen.

Freuen würde sich die IG Budenfest, wenn ein neuer Verein beim Budenfest mitwirken will. Bei Interesse oder Rückfragen per E-Mail: IG Budenfest@web.de.

Bleiben Sie immer bestens und umfassend informiert: Jetzt 4 Wochen für 4 Euro das ePaper inkl. Vorabendausgabe lesen! Schnell HIER anfordern.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Joe Biden

In unserer neuen Onlineumfrage wollen wir von Ihnen wissen, wer bei den US-Präsidentschaftswahlen nächsten Dienstag das Rennen machen wird. Trump oder Biden?

Ergebnis anzeigen
loading