Kandern Heimische Wildkräuter ausfindig gemacht

Weiler Zeitung, 17.05.2018 18:22 Uhr

Neu im Programm der Landfrauen Kandertal war eine Kräuterwanderung mit der Kräuterpädagogin Sigrun Hecker aus Efringen-Kirchen, die in Holzen startete und auf großes Interesse stieß. Nach einer Einführung über die hiesigen Wildkräuter konnten die 20 Teilnehmer zunächst einmal die Düfte, Aromen und das Aussehen von sieben wichtigen Wildkräutern erfahren – Wiesenknopf, Scharbockskraut, Wiesenschaumkraut, Gundermann, Schafgarbe, Hirtentäschel und den Löwenzahn. Dann ging es in die Landschaft und am Wegesrand erklärte Hecker fachkundig und ausführlich die vorkommenden essbaren Wildkräuter. Der Abschluss der kleinen Wanderung fand am Wasserreservoir statt, wo die Wildkräuter in Quark, Pesto und Kräuterbutter verköstigt werden konnten. Dazu gab es Bauernbrot. Mit Wildkräuterrezepten in der Tasche und im Kopf wurde der Tag abgeschlossen. Foto: zVg/Uwe Gaspers

 
          0