Kandern Kameraden investieren 200 Arbeitsstunden

Matthias Meisinger, Günter Lenke, Bernd Brohammer, Claus Wagner und Christophe Barreca nahmen die Garage offiziell in Betrieb. Foto: Silke Hartenstein Foto: Weiler Zeitung

Kandern (sih). In seiner kleinen Garage an der Hammersteiner Straße präsentiert sich Kanderns Feuerwehr-Oldtimer Opel Blitz bereits seit dem vergangenen Sommer. Von März bis August 2016 dauerten die Arbeiten, nun sind auch jene an der Fassade und der Außenanlage abgeschlossen. Am Mittwoch wurde die Garage offiziell in Dienst gestellt.

Der Opel Blitz Baujahr 1956 ist nicht irgendein Oldtimer, sondern war laut Kanderns Feuerwehrkommandant Günter Lenke das allererste Feuerwehrauto im gesamten Markgräflerland zwischen Müllheim und Haltingen. Zu dieser Zeit seien die Feuerwehren im Rebland noch nicht motorisiert gewesen, erzählte er im Rahmen der Einweihungsfeier, und: „Der Opel Blitz war das einzige, das beim Brand der Feuerwache unversehrt blieb.“

Ab 1998 und bis zum Brand stand der Oldtimer dort in seinem eigenen Anbau. Soviel Komfort hatte er nicht immer: Der Opel Blitz wurde vor der Schrottpresse gerettet und stand später mal hier, mal da, auch in Zell im Wiesental. In der jüngeren Vergangenheit sei das Thema Oldtimer-Garage ein Dauerbrenner im Gemeinderat gewesen, sagte Lenke. Durch große Eigenleistung der Feuerwehrleute und großzügige Spenden aus Kanderns Geschäftswelt ließ sich das Projekt dann verwirklichen.

Die Kameraden brachten mehr als 200 Arbeitsstunden ein, rund fünf Ehrenamtliche waren bei jedem Arbeitseinsatz aktiv. Projektleiter war der Kommandant der Abteilung Stadt, Matthias Meisinger, von Beruf Zimmermann. Dazu kamen stattliche Geld- und/oder Materialspenden des Bauunternehmens Kammerer, der Firma Elektro Wagner und Lerner Bedachung. Auch das Honorar des Architekten und Feuerwehrmanns Bernd Brohammer falle, wie er sagte, „sehr günstig“ aus.

Lediglich die Gewerke Fenster, Sektionaltor und Fassade mussten von Fachfirmen erledigt werden. Die Schlussabrechnung steht laut Lenke noch aus. An die frische Luft kommt der Oldtimer bei „Bewegungsfahrten“. In Holzen fährt er im September bei der Oldtimerrallye mit, und in Kandern wird er am „Tag der offenen Tür“ im Oktober präsentiert.

Umfrage

Corona-Test

Diese Woche soll eine neue Corona-Verordnung verabschiedet werden, die ab einem Grenzwert eine 2G-Regel (geimpft/genesen) vorsieht? Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading