Kandern Keine Gottesdienste

„Weihnachten findet trotzdem statt“, sagt Pfarrer Christian Mack. Foto: zVg

Kandern - Wie wir gestern berichtet haben, wurden auch in der Stadtkirche alle Präsenzgottesdienste bis zum 10. Januar ausgesetzt. „Dieser Schritt fällt uns nicht leicht und bis vor kurzem hätte es sich niemand von uns vorstellen können, unsere Weihnachtsgottesdienste abzusagen“, erklärt dazu Pfarrer Christian Mack.

„Wir danken der Politik für das große Vertrauen in Kirchen und Religionsgemeinschaften während der Pandemie. Deshalb müssen wir umso genauer abwägen zwischen dem, was immer noch erlaubt ist, und dem, was im Alltag verantwortbar oder sinnvoll ist. Auch wir werden unseren Beitrag zur Senkung der Inzidenzzahlen leisten“, sagt der Pfarrer.

„Weihnachtsgottesdienste mögen ausfallen, Weihnachten selbst findet statt. Wir wissen, dass man nicht alles digital ersetzen kann, insbesondere Weihnachten, wie wir es kennen und lieben. Dennoch werden wir uns bemühen, durch digitale Angebote ein paar unserer weihnachtlichen Gedanken in die Gemeinde zu tragen. So freuen wir uns beispielsweise auf unser Online-Krippenspiel.“

Die Stadtkirche bleibt für stille Andacht und Einkehr geöffnet. Ebenfalls geöffnet hat das Pfarramt, Beerdigungen und Seelsorge werden im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben weiter angeboten.

Am 14. März 2021 ist Landtagswahl in BW. Mehr wissen. Klug wählen. Gleich HIER anfordern.

  • Bewertung
    0

Umfrage

imago images 113498201

Hygienemaßnahmen und Impfen: So lautet der Weg aus der Corona-Pandemie. Würden Sie sich auch mit dem umstrittenen Vakzin von Astrazeneca impfen lassen?

Ergebnis anzeigen
loading