Kandern Keramik und Tänze der 50er-Jahre

Weiler Zeitung, 12.04.2018 22:49 Uhr

Kandern. Nach den Schrecken des Krieges schöpften die Menschen Anfang der 50er Jahre neuen Mut. Begleitet vom wirtschaftlichen Aufschwung entstanden neue Formen und Farben. „Petticoat und Nierentisch“ kamen auf. Das Heimat- und Keramikmuseum zeigt Keramiken aus Frankreich und Deutschland, die diesen Geist des Aufbruchs widerspiegeln.

Eine Abendführung durch die Sonderausstellung „Keramik der 50er Jahre“ findet am Samstag, 21. April, statt. Treffpunkt ist um 18 Uhr am Museum. Die Führung dauert etwa eine Stunde und kostet zwei Euro Eintritt.

Anmeldung bei der Tourist-Information Kandern, Tel. 07626/972356, E-Mail: verkehrsamt@kandern.de.

Passend dazu wird am Samstag, 21. April, von 19 bis 22 Uhr, noch ein 50er-Jahre-Tanz-Übungsabend veranstaltet. Wer möchte, kann in passender Kleidung erscheinen. Der Eintritt ist frei.

Anmeldung: Tanzschule Kandern (Marktplatz 9), Tel. 07626/977380, E-Mail: mail@tanzschule-kandern.info.

 
          0