Kandern Pilgern auf der „Friburgstrass“

Viele Eindrücke nahmen die Kanderner Hochtouristen von ihrem „Pilger“-Ausflug mit. Foto: zVg Foto: Weiler Zeitung

Kandern. Der Schweizer Jakobsweg, die „Via Jakobi“, führt vom Bodensee nach Genf. Die Kanderner Hochtouristen hatten sich das imposante und geschichtsträchtige Teilstück von Schwarzenburg nach Fribourg für ihre Tagestour ausgesucht.

Per Reisebus ließen sich die 29 Sonntagspilger zum Ausgangspunkt der über fünfstündigen Tour chauffieren. Startpunkt des 20 Kilometer langen Teilstücks war der Bahnhof in Schwarzenburg. Von dort wanderten die Teilnehmer entlang der Sense durch saftige Felder und Wiesen und über sanfte Hügel. Mussten die Pilger mit ihren Zugtieren und Fuhrwerken den im Mittelalter noch ungezähmten Fluss durchwaten, erfolgte die Querung ans andere Ufer nun bequem über eine breite Holzbrücke.

Hier ging der in Sandstein gehauene und mit Flusskieseln gepflasterte Weg steil bergauf und mündete an einer Kapelle auf einer Hochebene. Spuren von Radnaben in den Felswänden erinnern daran, wie mühselig die Fortbewegung in früheren Zeiten gewesen sein muss. Kapellen, Kirchen und Madonnen-Figuren säumen den Weg und laden zum Innehalten ein.

Die Spätsommer-Sonne brannte gnadenlos auf die Kanderner Wanderschar herunter. Kein Wunder also, dass sie sich für’s „Z’Nüni“ in die schattige Michaelskirche zurückzogen und dort auf den Kirchenbänken ihre Rucksäcke auspackten.

Frisch gestärkt setzten sie dann den Pilgerweg in Richtung Fribourg fort. Im Örtchen Tafers gab es die große Kirche und zwei benachbarte Kapellen zu entdecken, wo „richtige“ Pilger ihren Etappen-Stempel abholen können. Das Tagesziel Fribourg schon im Visier, passierten die Hochtouristen die Stadtmauer aus dem 13. Jahrhundert, wanderten hinunter zur Holzbrücke, um gleich nach der Flussquerung ebenso steil hinauf zur Kathedrale St. Nicolas aufzusteigen. Und nach einer Einkehr im Biergarten holte der Bus die etwas müden, aber mit ihrer Leistung zufriedenen Wanderer wieder ab und brachte sie zurück nach Kandern.

Sie möchten alle Nachrichten aus Ihrer Gemeinde lesen?
Dann testen Sie unser ePaper – 3 Wochen völlig gratis und unverbindlich! Klicken Sie HIER.

  • Bewertung
    0

Newsticker

blank

Umfrage

Recep Tayyip Erdogan

Der Einmarsch türkischer Truppen in Nordsyrien sorgt für viel Kritik. Die USA verhängen jetzt Sanktionen gegen die Türkei. Befürworten Sie das Vorgehen?

Ergebnis anzeigen
loading