Kandern Ständchen an 20 Stationen

Der Musikverein Wollbach in seinem Jubiläumsjahr 2016 Foto: zVg Foto: Weiler Zeitung

Kandern-Wollbach (jut). Das Marschmusikfestival des Musikvereins Wollbach 1866 ist ein Musikevent ganz besonderer Art und hat in Wollbach und seinen Nebenorten mittlerweile eine große Fangemeinde, wie die Vorsitzende Annette Krey vom Musikverein Wollbach betont. Zum mittlerweile achten Mal nahmen die Mitglieder des Musikvereins Wollbach Aufstellung zum musikalischen Zug durch Wollbach, Egerten, Hammerstein und Egisholz.

Seit 2002 findet das Festival alle zwei Jahre statt – und in diesem Jahr wurde gleichzeitig Jubiläum gefeiert. Denn der Musikverein Wollbach ist 150 Jahre alt geworden. Deshalb hatte der Verein auch den Partnerverein, die Musikgesellschaft Bannwil eingeladen, um den prächtig geschmückten Festwagen zu begleiten. Mit von der Partie war Ortsvorsteher Max Sütterlin, der den Umzug begleitete. An 20 Stationen machten die Formationen Halt, um den Anwohnern ein Ständchen zu bringen.

„Wir hatten im Vorfeld nach Wünschen gefragt. Das Angebot ist gut angekommen“, freute sich Annette Krey. Mit Erfrischungsgetränken, Vesper und Süßem wurden die Musiker von den vielen Zuhörern festlich bewirtet.

Pünktlich um 18 Uhr trafen sich beide Musik-Formationen am Gasthaus „Alte Krone“ zum gemeinsamen Platzkonzert. Dort wartete schon eine große Fangemeinde nicht nur aus Wollbach. Lange und ausgiebig wurde zu fetziger Unterhaltung der aufspielenden „Dampfmusik“ gefeiert und getanzt.

Lesen Sie das ePaper bis zum Jahresende für nur 39 Euro! Jetzt HIER anfordern.

Umfrage

Eine Mikroskopaufnahme zeigt das Coronavirus

Das Lörracher Landratsamt hat sich mit den Kommunen im Kreis darauf geeinigt, keine Orte zu nennen, in denen Menschen mit einer Corona-Infektion leben. Was halten Sie von dieser Entscheidung?

Ergebnis anzeigen
loading