Kandern (kn). Zum Neujahrsempfang der Kanderner Turner konnte Vorsitzender Raimund Langer erfreulich viele Mitglieder im Turnerkeller begrüßen. In einer kurzen Ansprache blickte er auf das vergangene Jahr zurück und gab Ausblicke für das Jahr 2018. Unter anderem nehmen die Kanderner Sportler am Landesturnfest in Weinheim teil.

Für die mehr als 500 Mitglieder der Abteilung war es nach Langers Worten ein erfülltes Jahr mit zahlreichen Aktivitäten. Der reguläre Übungsbetrieb mit 20 Gruppen umfasst Teilnehmer zwischen zwei und 80 Jahren – wie es sich für einen gut aufgestellten Breitensportverein gehört. Daneben waren die Turner und Leichtathleten am Deutschen Turnfest, dem Dachsbergturnfest sowie der Gaumeisterschaft im Schleuderball und im Steinstoßen mit sehr guten Erfolgen beteiligt.

Einen Dank richtete der Vorsitzende an alle Übungsleiter für deren großen Einsatz und benannte Oberturnwart Hanspeter Horlemann und Leichtathletikwart Siegfried Ehinger – er feierte vor kurzem seinen 70. Geburtstag – als die treibenden Kräfte im Sport- und Übungsbetrieb.

Auch für das Jahr 2018 ist der Terminkalender bereits gut gefüllt: So finden am 22. April die TSV-Turnschau und am 13. Juli die Wald- und Geländeläufe statt, am 30. Mai beginnt das Landesturnfest in Weinheim mit einer erhofft starken TSV-Beteiligung. Vom 8. bis 10. September steigt dann das Budenfest, finanzieller Rückhalt der Abteilung.

Aber auch das Vereinsjubiläum anlässlich 175 Jahren seit der Gründung im Jahr 2019 habe man bereits fest im Blick, sagte Langer.

In geselliger Runde konnten sich anschließend bei einem Glas Sekt und einer Neujahrsbrezel die Mitglieder über verschiedene Themen austauschen.