Kandern Wehr wird gut ausgestattet

Günter Lenke Foto: zVg Foto: Weiler Zeitung

Das Beschaffungskonzept der Kanderner Feuerwehr für die Jahre 2011 bis 2022 ist auf einem guten Weg, vorzeitig abgeschlossen zu werden. In der jüngsten Gemeinderatssitzung wurde die Anschaffung von gleich drei neuen Feuerwehrfahrzeugen für die einzelnen Abteilungen genehmigt.

Von Alexandra Günzschel

Kandern. Zwei der neuen Fahrzeuge stammen aus der Insolvenzmasse der Weiler Firma Lofo. Dabei kamen die Kanderner bei der Online-Versteigerung zunächst gar nicht zum Zug. Erst als die Mehrbietenden die Fahrzeuge nicht abholten, war die Feuerwehr Kandern wieder im Spiel. Auf diese Weise konnten für 31 595 Euro ein Löschgruppenfahrzeug (LF8/6) für die Abteilung Tannenkirch sowie für 11 936 Euro ein Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF) für die Abteilung Riedlingen erworben werden. Diese Ersatzbeschaffungen hat der Gemeinderat nun nachträglich genehmigt.

Das bisherige Fahrzeug der Abteilung Tannenkirch wurde nach Feuerbach überführt. Die beiden Altfahrzeuge der Abteilungen Feuerbach und Riedlingen, beide Baujahr 1987, konnten für insgesamt 11 000 Euro veräußert werden. Für nicht benötigte Zusatzausrüstung aus der Versteigerung wurden weitere 6000 Euro erzielt.

Noch geliefert werden muss der neue Mannschaftstransportwagen (MTW) für die Abteilung Wollbach. Genehmigt wurde der Kauf eines Vorführfahrzeugs für 37 879 Euro, das den alten MTW mit Baujahr 1997 ersetzen soll. Die Lieferzeit beträgt neun Monate.

Ein Zuschuss in Höhe von 11 250 Euro wurde bereits vereinbart, gegenüber einem Neufahrzeug hat sich dieser ein wenig verringert. Andererseits konnten durch das Vorführfahrzeug Anschaffungskosten eingespart und eine öffentliche Ausschreibung umgangen werden.

Daraus ergeben sich nun Gesamtkosten für die neuen Fahrzeuge der Kanderner Feuerwehr in Höhe von 81 409 Euro. Durch die genannten Verkäufe und den bewilligten Zuschuss können hiervon 28 250 Euro abgezogen werden, woraus sich ein zu finanzierender Betrag in Höhe von 53 160 Euro ergibt. Im Haushaltsplan waren jedoch nur 34 000 Euro für den Ankauf des MTW für die Abteilung Wollbach vorgesehen. Überplanmäßig fielen deshalb Kosten in Höhe von 19 160 Euro an, die der Gemeinderat jetzt bewilligt hat.

Günter Lenke, Kommandant der Kanderner Feuerwehr und Gemeinderat, versicherte, dass der Preis für den MTW ein sehr guter sei, wenn man sich den Markt ansehe. Bürgermeister Christian Renkert bedankte sich dafür, dass die Fahrzeugneubeschaffungen ohne externe Hilfe durchgeführt wurden.

Umfrage

Corona-Test

Diese Woche soll eine neue Corona-Verordnung verabschiedet werden, die ab einem Grenzwert eine 2G-Regel (geimpft/genesen) vorsieht? Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading