Kandern Wieder ein Fehlalarm

Weiler Zeitung, 09.08.2018 17:35 Uhr

Kandern. Die Kanderner Feuerwehr musste die dritte Nacht in Folge ausrücken. Am frühen Donnerstagmorgen um 3.22 Uhr wurde sie alarmiert, weil die Brandmeldeanlage der Gemeinschaftsunterkunft des Landkreises am Schwimmbad in Kandern ausgelöst hatte. Bei der Erkundung des Gebäudes durch den Angriffstrupp konnten kein Rauch und kein Feuer festgestellt werden, heißt es in einer Mitteilung. Die Anlage wurde wieder zurückgesetzt und die Floriansjünger konnten wieder abrücken.

Im Einsatz war die Abteilung Stadt mit 15 Angehörigen mit Drehleiter, Einsatzleitwagen und Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug unter der Leitung von Kommandant Günter Lenke sowie dem stellvertretenden Abteilungskommandanten Christophe Barecca. Eine Polizeistreife war ebenfalls vor Ort.

 
          0