Kirchzarten Drei Tote bei Unfall auf B 31

Kirchzarten - Bei einem Verkehrsunfall auf der B 31 bei Kirchzwarten (Kreis Breisgau-Hochschwarzwald) sind am Sonntagnachmittag drei Menschen ums Leben gekommen. Drei Menschen wurden verletzt.

Ein 19-jähriger Autofahrer geriet gegen 17.45 Uhr bei Starkregen ins Schleudern und auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte er frontal mit einem entgegenkommenden Auto. Sein 18-jähriger Beifahrer war sofort tot.

Die 74-jährige Beifahrerin im entgegenkommenden Auto starb ebenfalls an der Unfallstelle. Der 43-jährige Fahrer dieses Autos sowie zwei weitere Mitfahrer wurden teilweise schwer verletzt.

Der 19-jährige Fahrer erlag in der Nacht auf Montag im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen.

Lesen Sie das ePaper bis zum Jahresende für nur 39 Euro! Jetzt HIER anfordern.

  • Bewertung
    22

Umfrage

Peter Altmaier

Angesichts zunehmender Coronavirus-Neuinfektionen plädiert Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier für härtere Strafen bei Verstößen gegen die Corona-Regeln. „Wer andere absichtlich gefährdet, muss damit rechnen, dass dies für ihn gravierende Folgen hat“, sagte Altmaier der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. Teilen Sie seine Ansicht?

Ergebnis anzeigen
loading