Kleines Wiesental Bis heute der „Bürgermeister von Eichholz“

Feiert heute seinen 90. Geburtstag: Heiner Tschira. Foto: Dieter Vollmer

Kleines Wiesental-Eichholz (dv). Man kann ihn mit Fug und Recht durchaus als Eichholzer Urgestein betiteln: Heinrich „Heiner“ Tschira. Am heutigen Montag feiert er seinen 90 Geburtstag.

Der Jubilar wurde 1931 in Ried geboren. Bereits sechs Jahre später siedelte seine Familie nach Eichholz um. Heiner Tschira besuchte acht Jahre lang die Schule in Wieslet. Im Anschluss daran arbeitete er in der heimischen Landwirtschaft sowie als Waldarbeiter. Bei Pleuco in Zell war Tschira sechs Jahre lang tätig. 20 Jahre lang war er dann bis zu seiner Pensionierung bei der Straßenmeisterei in Schopfheim angestellt.

1957 heiratete Tschira Helga Sutter aus Gersbach. Aus dieser Ehe gingen zwei Töchter hervor. Inzwischen kann sich der Jubilar über drei Enkel sowie einen Urenkel freuen, die mit ihm seinen 90. feiern können.

Heiner Tschiras große Leidenschaft galt der Blasmusik. Nach dem Krieg war er Mitbegründer des Musikvereins Wieslet, wo er 50 Jahre als Aktivmusiker und dazu noch 15 Jahre als Vorsitzender engagiert war. Neben verschiedenen Ehrungen wurde er für seine Verdienste zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Als Leichtathlet ging Tschira für den SV Wieslet an den Start. Mehr als 40 Jahre lang diente er auch bei der Freiwilligen Feuerwehr Wieslet, Abteilung Eichholz. Und Heiner Tschira nahm 20 Jahre lang an den Wanderungen des MG-Clubs teil. Seit 20 Jahren betreut er zudem eine Schutzhütte oberhalb des Dorfes. Dort können Personengruppen grillen sowie Feste feiern.

Mit der Brass-Band, einem Zusammenschluss von Musikern mehrerer Vereine aus der hiesigen Gegend, war Tschira dreimal in den USA. Dabei entstand eine nette Geschichte. Seit den damaligen Zeiten wird der Jubilar „Bürgermeister von Eichholz“ genannt. Es war die einfachste Antwort, die man Amerikanern geben konnte, wenn sie nach seiner Funktion fragten, so der Jubilar.

Und dies hat sich bis heute nicht verändert: Heiner Tschira ist und bleibt halt „der Bürgermeister von Eichholz.“

ZEITUNG lesen, MEINUNG bilden, WÄHLEN gehen! Jetzt 4 Wochen für einmalig ab 4 Euro lesen.

  • Bewertung
    0

Umfrage

Corona-Test

Diese Woche soll eine neue Corona-Verordnung verabschiedet werden, die ab einem Grenzwert eine 2G-Regel (geimpft/genesen) vorsieht? Was halten Sie davon?

Ergebnis anzeigen
loading